AdClear bringt Accelerator auf den Markt

Produktmeldung: AdClear, die integrierte und kanalübergreifende Plattform für Marketing Automation, erweitert ihr Angebot um ein neues Produkt: den Accelerator.Mit seiner Hilfe kann das voraussichtliche Konversions-Verhalten eines Users berechnet und durch den Advertiser an Drittsysteme weitergegeben werden, denen bisher noch keine Informationen über den Nutzer vorlagen. Der Vorteil: Auch Dienstleister, die bisher noch keinen Kontakt zum potentiellen Kunden hatten, können nun erfolgreich den Wert des Users für ihre Kampagne berechnen und die Gebotshöhe für die entsprechende Impression daran anpassen. Das Ergebnis ist der optimale Einsatz des Werbebudgets und eine bestmögliche Konversionsrate.

Bisher standen Dienstleistern für die Aussteuerung einer Kampagne lediglich die Daten zur Verfügung, die sie selbst durch den Kontakt mit dem Nutzer generiert hatten. Mit dem neuen Produkt von AdClear können sie ab sofort auf die gesamte Kontakthistorie zugreifen, die der Advertiser über alle eingesetzten Kanäle generiert hat, darunter Display, SEO oder SEA. Damit steht jedem Dienstleister fortlaufend die aktuelle und bestmögliche Datengrundlage für die Aussteuerung seiner Werbeaktivität zur Verfügung. Ruft beispielsweise ein Nutzer die Webseite des Advertisers auf, wird durch den Accelerator diese Aktivität für alle Dienstleister ausgewertet und mit den bereits vorhandenen Daten ergänzt. Der Advertiser kann mit dem Einsatz des Accelerators also auf das gesamte Datenvolumen zugreifen, das ihm kanalübergreifend zur Verfügung steht. Gleichzeitig gibt er diese Informationen an alle Dienstleister zur effizienten Aussteuerung der Kampagne und der optimalen Gebotshöhe weiter.

Für die Auswertung werden sowohl abgeschlossene als auch nicht abgeschlossene Customer Journeys betrachtet, um daraus Merkmale abzuleiten, die zu einer erfolgreichen Konversion geführt haben. Der Algorithmus von AdClear berechnet für jeden angebotenen Cookie in Echtzeit, wie hoch die jeweilige Konversions-Wahrscheinlichkeit ist, wenn der Cookie erneut angesprochen wird. Der Accelerator berechnet aber nicht nur die aktuelle Konversions-Wahrscheinlichkeit, sondern auch Prognosen über das zu erwartende Surfverhalten des Nutzers.
 
Janett Davidt, COO von AdClear: „Lösungen zur Nutzung bereits vorhandener Daten für die Aussteuerung von Kampagnen gibt es viele. Mit unserem Accelerator gehen wir jedoch einen Schritt weiter. Statt rein auf die historischen Daten zu schauen, ermöglicht der Accelerator einen Blick in die Zukunft und somit eine proaktive Verwendung der Customer-Journey-Informationen. Dadurch stellen wir unseren Kunden die bestmögliche Datengrundlage für die Optimierung ihrer Gebote auf Kontaktchancen mit relevanten Nutzern zur Verfügung. Das eröffnet ihnen neue, vollautomatisierte Dialogmöglichkeiten für eine optimale Kosten-Nutzen-Relation.“

(jm)

0
RSS Feed

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
Abonnieren Sie doch unseren Newsletter und verpassen Sie keinen Artikel mehr.

Mit einem * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!

Neuen Kommentar schreiben

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags