Genossenschaftlich zum Commerce-Erfolg

Als Entscheider innerhalb einer Verbundgruppe laufen bei Ihnen viele Fäden zusammen. In Zeiten von E-Commerce, Omnichannel und der digitalen Transformation sind Sie besonders gefragt. Denn das Kaufverhalten Ihrer Zielgruppen hat sich stark verändert –  egal, ob es um Research-Online-Purchase-Offline oder neue Kundenanforderungen an Verfügbarkeit, Preistransparenz und Erreichbarkeit über unterschiedliche Medien hinweg geht.

Sie fragen sich:

 Ist ein zentraler Online-Marktplatz für alle angebundenen Händler die richtige Antwort?
Oder sollten Sie die Einzelauftritte der Partner stärken?
Wie halten Ihre angebundenen Händler dem Wettbewerbsdruck stand?
Und welche Möglichkeiten sind besonders erfolgversprechend?

Wie wäre es, wenn Sie konkrete Antworten auf Ihre Fragen und Lösungsvorschläge zu den speziellen Herausforderungen als Genossenschaft bekämen? Mit Erfolgsbeispielen anderer Entscheider aus Ihrem Segment. Und in ausgewähltem Kreis mit anderen Genossenschaftsvertretern.

nexum und commercetools laden Sie ein zu

„GENOSSENSCHAFTLICH ZUM COMMERCE-ERFOLG“

Es sprechen unter anderem

Daniel Hülsmeyer, Head of E-Commerce bei Europas größter Zweirad-Einzelhandelsgenossenschaft ZEG


Andreas Bauer, unabhängiger Berater und Partner des ECC Köln, spricht im Kontext der IFH-Studie “(R)evolution des kooperierenden Handels im Zeitalter der Digitalisierung“ 

https://themen.nexum.de/genossenschaften-whitepaper/

 

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags