Learntec: Fraunhofer Academy und Ziemann.IT die iAcademy

Fraunhofer Academy präsentiert Softwarelösung für einfaches Erstellen von E-Learning-Kursen auf der Learntec. Smartphones und Tablets bieten die Möglichkeit, die Zeit unterwegs effektiv für Weiterbildung zu nutzen und zeit- und ortsunabhängig zu lernen. Die Fraunhofer Academy hat deshalb zusammen mit der Firma Ziemann.IT eine mobile E-Learning-Plattform für das iPad entwickelt. Die iAcademy ergänzt das „Blended-Learning“-Konzept der Fraunhofer Academy, bei dem sich traditionelle Präsenzeinheiten mit virtuellen Lerneinheiten abwechseln, um eine mobile Komponente.

Darüber hinaus beinhaltet die iAcademy eine Autorensoftware mit der sich E-Learning-Kurse unkompliziert erstellen lassen: Mit dem „iAcademy Editor“ für Mac OS und Windows können Hochschulen, kommerzielle Weiterbildungsanbieter oder Corporate Academies einfach eigene mobile Kurse kreieren und im iAcademy Download-Center bereitstellen. Der Online-Zugang zu den Lerninhalten kann dabei durch ein Passwort beschränkt werden. Bei der Entwicklung des iAcademy Editors lag das Hauptaugenmerk auf Benutzerfreundlichkeit und Funktionalität: Die Texte werden in vordefinierte Layouts einfügt und können multimedial sowie mit Lernspielen, wie Lückentexten, Puzzles und Quizs, angereichert werden. »Uns war es wichtig, dass die App nicht nur für die Lernenden einfach zu bedienen ist, sondern auch für die Autoren der Kurse. Denn gerade bei diesen besteht häufig eine Hemmschwelle, was die Erstellung virtueller Kursinhalte betrifft«, erklärt Dr. Florian Ziemann von Ziemann.IT.

Vom 4. bis 6. Februar 2014 präsentieren die Fraunhofer Academy und Ziemann.IT die iAcademy auf der Learntec in Karlsruhe (Halle 1, Stand C47). Interessierte können sich zudem anhand zweier Vorträge informieren:

  • „Mobile Learning im iAcademy Projekt - Ergebnisse und Hinweise zur Umsetzung, Gestaltung und Integration mobiler Apps“, Referentin: Eva Poxleitner
  • „Schlüsselfaktoren für die Nutzung von Mobile Apps in Lernprozessen - Ergebnisse einer empirischen Studie“, Referentin: Tanja Willers 

 

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags