Umsatzsteuer und E-Commerce: Aktuelle Regelungen und neue Herausforderungen

Über das Internet generierte Umsätze nehmen stetig zu, jedoch besteht in vielen Unternehmen Unsicherheit darüber, wie grenzüberschreitende digitale Leistungen umsatzsteuerlich zu behandeln sind. Zudem erwarten den E-Commerce Sektor tiefgreifende umsatzsteuerliche Änderungen: Ab 2015 entsteht die Umsatzsteuer nicht mehr länger am Ort des Leistungserbringers sondern am Ansässigkeitsort des Leistungsempfängers. Daher wird es im  E-Business zukünftig notwendig, den Ansässigkeitsort Ihrer Kunden zu ermitteln und die Umsatzsteuer dementsprechend korrekt abzuführen. In dem Seminar „Umsatzsteuer und E-Commerce“ erhalten Sie einen sicheren Leitfaden an die Hand, wie Sie Ihre E-Commerce Umsätze umsatzsteuerliche systematisch und sicher abwickeln. Nach dem Besuch dieses Seminars - wickeln Sie Ihre Warenverkäufe über das Internet umsatzsteuerlich korrekt ab, - kennen Sie die umsatzsteuerlichen Besonderheiten bei B2B und B2C Online Dienstleistungen , - erstellen Sie Ihre elektronischen Rechnungen prüfungssicher, - kennen Sie die Möglichkeiten und Grenzen internationaler Steuerstrukturierung, - haben Sie Rechtssicherheit bei der Lösung zahlreicher Praxisfälle, - wissen Sie alles Wesentlichen zu den anstehenden Neuerungen ab 2015 und können sich darauf vorbereiten. Mehr Informationen erhalten Sie unter

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags