Fallbeispiel: AISCI Ident liefert Handheld-PCs an Online-Händler redcoon

Das Produktangebot von redcoon ist ausgesprochen vielfältig: Neben Unterhaltungselektronik, Digitalkameras, Computern und Haushaltsgeräten gehören auch Sportartikel, Garten- oder Fitnessgeräte dazu. Insgesamt umfasst das Sortiment 50.000 verschiedene Elektronikartikel. Damit so viele unterschiedliche Produkte schnell und zuverlässig ihre Käufer in ganz Europa erreichen, ist eine moderne und effiziente logistische Abwicklung absolute Grundvoraussetzung.

Mitte des vergangenen Jahres hat sich redcoon entschieden, für die Kommissionierung seiner Produkte der Unterhaltungselektronik mobile Datenerfassungsgeräte (MDE) einzusetzen. Diese sollten vor allem leicht, kompakt und mit modernster Technik ausgestattet sein und die logistischen Prozesse beschleunigen sowie die Datenerfassung optimieren. Wenn die redcoon-Kunden bis 18 Uhr bestellen, wird die Waren in Deutschland in aller Regel noch am selben Tag verschickt – und auch die termingerechte Zustellung der Artikel an die geforderten Destinationen in ganz Europa angestoßen. Dies gelte insbesondere auch für Auftragsspitzen etwa im Weihnachtsgeschäft, wo sich das Auftragsvolumen vom einen auf den anderen Tag durchaus vervielfachen kann.

Spezieller Schulterriemen erleichtert Kommissionierung von Großgeräten

Die schnelle und termingerechte Auslieferung der Ware ist also das A und O für ein erfolgreiches Online-Geschäft. „Genau für diesen Einsatzbereich bietet der CipherLab CP30 aus unserer Sicht ein sehr attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis“, so AISCI-Projektleiter Sascha Radovic. „Auch weil das Gerät leicht, kompakt und günstig in der Anschaffung sowie im Betrieb ist, haben wir redcoon dieses Datenerfassungsgerät empfohlen.“ Darüber hinaus ist das Gerät sowohl WLAN- als auch UMTS-fähig und verfügt außerdem über die Möglichkeit der Telefonie. Mehr als 100 Stück des CipherLab CP30 hat AISCI mittlerweile am redcoon-Standort Erfurt installiert.

„Bei der Kommissionierung von Großgeräten wie Kühlschränken müssen die Kommissionierer beide Hände frei zum Arbeiten haben. Hierfür haben wir eine spezielle Tragetasche für den CP30 entwickelt“, so Radovic. „Mit einem speziell konzipierten Schulterriemen trägt der Kommissionierer sein MDE-Gerät eng am Körper und ist nicht in seiner Bewegungsfreiheit eingeschränkt.“ Darüber hinaus können über die MDE-Geräte Qualitätsprüfungen, Umlagerungen und Inventurunterstützungen durchgeführt werden. Für den Internethändler wichtige Bausteine für eine Steigerung der Prozessqualität in der Logistik.

Gemeinsames MDE-Projekt auch am neuen redcoon-Logistikstandort Erfurt

Aufgrund des rasanten Unternehmenswachstums hat redcoon seine logistischen Kapazitäten 2012 deutlich ausgebaut und arbeitet auch am Standort Erfurt wieder mit AISCI zusammen. Anfang 2013 hat AISCI am neuen redcoon-Logistikstandort in Erfurt weitere MDE-Geräte und zusätzlich rund 40 kabellose Barcode-Handscanner sowie Etikettendrucker im Kommissionierbereich geliefert.

redcoon.de mit Sitz in Aschaffenburg wurde 2003 gegründet und gehört zu den größten Fach-Discountern für Unterhaltungselektronik, Smartphones und Telekommunikation, Foto & Camcorder, Computer, Soft- & Hardware, HiFi, Car-HiFi und Autozubehör sowie Haushaltsgeräte im deutschsprachigen Internet. Die Produktpalette umfasst außerdem Gartengeräte, Sportartikel, Fitnessgeräte, Bürobedarf und Leuchtmittel. redcoon (www.redcoon.com) zählt zu den größten europäischen Anbietern in diesem Segment. Eine riesige Auswahl an aktuellen Produkten, attraktive Preise und ein professionelles Shop- und Logistikkonzept sind die Erfolgsbasis des Unternehmens. Europaweit zählt redcoon rund 260.000 Webshop-User täglich. Im Durchschnitt verschickt das Unternehmen jeden Monat 300.000 Produkte. Seit Juli 2011 gehört redcoon als Internet-Pure-Player zur Media-Saturn-Holding. Geschäftsführer von redcoon.de sind Georg Mehring-Schlegel (Vorsitzender), Axel Grimm, und Ulf Adebar.

1995 am heutigen Standort Bad Salzuflen gegründet, hat sich die AISCI Ident zu einem Systemhaus für Auto-ID-Systeme in Deutschland entwickelt. Neben dem Vertrieb von Systemen zur Erzeugung und Erfassung von Barcodes bietet das Unternehmen umfangreiche Beratungs- und Serviceleistungen rund um Barcode-Hard- und -Software. Als Systemhaus realisiert AISCI darüber hinaus auch komplexe Auto-ID-Projekte in den Bereichen Produktion, Handel, Logistik und angrenzenden Industriezweigen. Zu den Kunden zählen unter anderem Arvato, Jomo GV-Partner, Klöckner Stahl, Meyer Werft, Mr. Wash, Norddeutsche Landesbank und Tchibo.

Autor: Thomas Wöhrle

RSS Feed

Neuen Kommentar schreiben

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags