Gettings-Studie: Ein Fünftel der Deutschen kauft ganzjährig Weihnachtsgeschenke

Weihnachten rückt langsam näher, doch für 20 Prozent der Deutschen ist der Geschenkekauf das ganze Jahr über ein Thema: Sie erwerben diese, sobald sie etwas Passendes entdecken. Das zeigt eine repräsentative Studie des Location Based Service Anbieters Gettings, durchgeführt von Goldmedia Custom Research.

60 Prozent hingegen beginnen knapp zwei Monate vor dem Fest: Ein Viertel startet im November, ein Fünftel im Dezember und erst auf den letzten Drücker suchen immerhin 15 Prozent der Deutschen nach Präsenten.

Ladengeschäfte zum Stöbern und Angebote wichtig

Gern lassen sich die Deutschen beim Stöbern in Kaufhäusern und Geschäften für Weihnachtsgeschenke inspirieren: 73 Prozent mögen es, dass sie hierbei spontan Geschenke entdecken. Für 62 Prozent ist das beratende Verkaufspersonal wichtig.

Auch Preisvorteile sind entscheidend: 84 Prozent der Deutschen greifen bei Angeboten zu, bei denen sie sparen können. Drei Viertel recherchieren bereits vorab, wo es Produkte zum Verschenken günstiger gibt. 42 Prozent suchen auch noch unterwegs per Smartphone.

„Auch wenn relativ viele Deutsche das ganze Jahr über Geschenke kaufen, geht es für den Großteil bald mit der Suche los“, so Boris Lücke, Geschäftsführer von Gettings. „Wie unsere Studie zeigt, streifen die Deutschen immer noch gern durch die Geschäfte, vor allem auch, um sich inspirieren zu lassen, eine gute Beratung zu bekommen und interessante Angebote zu finden – ein klarer Vorteil des stationären Handels.“

 Für die repräsentative Erhebung wurden 1.100 Personen ab 18 Jahren in der Zeit vom 22. Mai bis 2. Juni 2014 online befragt. Im Auftrag des Location Based Service-Anbieters Gettings hat Goldmedia Custom Research die Umfrage durchgeführt.

RSS Feed

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags