Globale Studie erforscht den digitalen Konsumenten in 56 LändernWie viele Japaner buchen ihre Flüge im Vergleich zu den Deutschen online? Welches Land auf der Welt führt in Sachen Online-Banking? Wie beliebt ist das mobile Shoppen bei den Deutschen im Ver

Wie viele Japaner buchen ihre Flüge im Vergleich zu den Deutschen online? Welches Land auf der Welt führt in Sachen Online-Banking? Wie beliebt ist das mobile Shoppen bei den Deutschen im Vergleich zu ihren Nachbarn in Österreich und der Schweiz?

Diese und weitere spannende Einblicke zur Internetnutzung, dem Online-Einkaufsverhalten sowie der digitalen Kommunikation und Endgerätenutzung in 56 Ländern liefert ab sofort das komplett neu konzipierte "Consumer Barometer" unter www.consumerbarometer.com . Hier finden sich ab onlinerepräsentative Daten zu den digitalen Konsumenten in 56 Ländern. Dazu hat das Marktforschungsinstitut TNS Infratest Mitte 2014 im Auftrag von Google mehr als 150.000 Onliner befragt (pro Land 3.000 digitale Konsumenten online beziehungsweise 1.200 in persönlichen Interviews). Auch die Märkte Österreich und Schweiz wurden mit eigenen Länderdaten erfasst.

Das frei zugängliche Marktforschungsprogramm soll vor allem Marketing- und Media-Entscheidern helfen, ihre Werbemaßnahmen optimal an den Bedürfnissen der digitalen Konsumenten auszurichten. Sie können sich über das neue, nutzerfreundliche Interface relevante Marktforschungsdaten für ihre Kampagnenplanung zusammenstellen. Die Ergebnisse und Zahlen lassen sich im Anschluss mit anderen teilen sowie als Grafik oder als Datenfile herunterladen. Brand-Manager erhalten Antworten auf aktuelle Konsumtrends und können den Einfluss der verschiedenen Onlinekanäle auf die Kaufentscheidung besser bewerten - und zwar nach Produkten und Märkten. Das Tool wird in 40 Sprachen zur Verfügung stehen.  

In der ersten Welle im Oktober liefert das Consumer Barometer Erkenntnisse unter anderem zu den Produktgruppen Handys & Smartphones, Mode & Schuhe, Haushaltsgeräte, Flüge & Hotels, Autoversicherungen und Kosmetikprodukte. Eine zweite Welle beleuchtet etwa die Branchen Banking und Heimwerker-Bedarf.

Daniel Meyer, Director Market Insights, Northern and Central Europe bei Google: "Das Consumer Barometer bietet den bislang umfassendsten marktforscherischen Einblick in die Bedürfnisse und das Verhalten von Internetnutzern. Die Erkenntnisse, etwa zu Kaufentscheidungen, die im Web getroffen werden, können Marketing-Manager frei nutzen, um ihre Kampagnen und Botschaften bestmöglich aufzusetzen. Das Consumer Barometer bietet einen der größten Datenschätze weltweit."

Übrigens: 91 Prozent der japanischen Onliner buchen Flüge im Netz. In Deutschland sind es 71 Prozent. Ihre Bankgeschäfte erledigen in Finnland im weltweiten Vergleich die meisten Menschen (93 Prozent der Onliner) im Netz. Und beim Thema mobile Shopping sind die Deutschen ihren deutschsprachigen Nachbarn etwas voraus: 41 Prozent der Deutschen, die mit dem Smartphone online sind, nutzen es zum Online-Shoppen. In der Schweiz sind es 36 Prozent und in Österreich 29 Prozent.

RSS Feed

Neuen Kommentar schreiben

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags