Live von der Cebit 2014: Full ID Governance Lösungsbaukasten der Bundesdruckerei

Datability – das Leitthema der CeBIT 2014 – steht für den nachhaltigen und verantwortungsvollen Umgang mit Daten und Identitäten. Um sichere Identitäten in einer digitalen und vernetzten Gesellschaft zu gewährleisten, sind umfassendes technologisches Know-how sowie innovative Lösungen, Systeme und Produkte erforderlich. Wie Unternehmen, Behörden und Institutionen ihre Daten, Technologien und ihr Wissen schützen, zeigt die Bundesdruckerei GmbH auf der diesjährigen CeBIT vom 10. bis 14. März 2014 in Hannover. Das Unternehmen präsentiert auf seinem Messestand im Public Sector Parc, Halle 7, Stand C18, seinen neuen Lösungsbaukasten zu Full ID | Governance – angefangen beim Besuchermanagement über die Absicherung von Kommunikation und internen Prozessen bis hin zum regelkonformen Umgang mit komplexen rechtlichen Vorgaben.

Angesichts beinahe täglicher Schlagzeilen über Datenklau und -missbrauch steht ein Thema auf der Agenda von Unternehmen, Behörden und Institutionen derzeit ganz oben: der Schutz ihrer Daten, Technologien und ihres Wissens. Dabei gehen die notwendigen Schutzmaßnahmen weit über die Verschlüsselung von E-Mails oder die Sicherung der IT-Infrastruktur hinaus: Moderne Organisationen brauchen Lösungen, die bereits am Werkstor anfangen und sich durch das gesamte Haus und sämtliche Organisationsprozesse ziehen.

Die Bundesdruckerei hat mit ihrem Full ID | Governance Lösungsbaukasten Einzel- und Komplettlösungen für diesen Bedarf entwickelt. Er beinhaltet die notwendigen Technologien, Dienstleistungen und das Beratungs-Know-how, um im Unternehmen sichere Identitäten für Personen, Objekte und Prozesse zu schaffen und zu sichern. Dazu zählen unter anderem:

Besuchermanagement: Unternehmen möchten sicher sein, dass ihre Besucher tatsächlich die sind, für die sie sich ausgeben, und nur die Bereiche betreten, für die sie angemeldet sind. Mit den Bundesdruckerei-Technologien können Pförtner Fälschungen bei vorgelegten Ausweisdokumenten erkennen, intelligente Besucherausweise ausstellen, die mit individuellen Funktionen ausgestattet werden können, sowie Zutrittsrechte definieren. Besucher können sich bereits von zu Hause aus anmelden oder ihre Daten an Selbstbedienungsterminals vor Ort eingeben, was Wartezeiten verkürzt.

Sichere Kommunikation: Mit elektronischer Signatur, verschlüsselten E-Mails und Dateien, gesicherten VPN-Zugängen, Netzwerken und Servern stellen Organisationen sicher, dass Informationen, die intern kommuniziert oder mit Kunden und Dienstleistern geteilt werden, auch wirklich nur berechtigte Personen erreichen.

Benutzer- und Rechtemanagement: Nicht jeder Mitarbeiter im Haus darf Zugriff auf alle Rechner, Systeme und Maschinen haben. Mit Full ID | Governance ist es möglich, individuelle Rechte zu vergeben, sodass jeder Mitarbeiter nur die Systeme starten und bedienen kann, für die er eine Berechtigung besitzt. Auch die Nutzungszeiten können flexibel festgelegt werden.

Gebäude- und Infrastrukturmanagement: Mit den Lösungen aus dem Full ID | Governance Baukasten kann definiert werden, welcher Mitarbeiter, Besucher und Dienstleister welche Gebäude und Räume betreten und welche Infrastrukturen nutzen darf. Berechtigungen können kurzfristig vergeben und wieder geändert werden. Mit einer Karte können individuell verschiedene Sicherheitsniveaus bedient werden.

Dokumenten- und Workflowmanagement: Der Full ID | Governance Lösungsbaukasten unterstützt Organisationen bei Freigabeprozessen von der Verwaltung bis zur Produktion. Er hilft dabei, ein nachvollziehbares Dokumentenmanagement sowie effiziente Abläufe einfach und sicher zu realisieren und Freigaben zu dokumentieren.

Personalmanagement: Das Portfolio von Full ID | Governance umfasst Tools wie Arbeits- und Projektzeiterfassung, Urlaubsanträge und Stammdatenpflege zur Personalverwaltung. eLearning-Systeme unterstützen bei Schulungen rund um Datenschutz und Datensicherheit. Zukünftig sind auch Services im Payment-Bereich oder eine Kreditkartenfunktion möglich.

Compliance-Management: Für Unternehmen, aber auch Behörden und Institutionen spielt Compliance eine immer größere Rolle, da sie zunehmend im Fokus der Öffentlichkeit stehen. Wichtig ist dabei vor allem, dass die Mitarbeiter mit den Verhaltensregeln und Richtlinien vertraut sind. Der Full ID | Governance Baukasten bietet verschiedene Lösungen: vom eLearning bis zur Präsenzschulung vor Ort.

Beratung und Support: Die Bundesdruckerei berät Unternehmen bei der optimalen Umsetzung der Themen Exportkontrolle, IT-Sicherheit und Compliance. Dabei nutzt sie als Hochsicherheitsunternehmen ihre langjährige eigene Erfahrung mit Zertifizierungsprozessen, um insbesondere mittelständische Unternehmen bei der Projektplanung zu betreuen. Dazu zählen die genaue Bedarfsanalyse, Technologieberatung und Planung sowie die Umsetzung des Projekts bis hin zu Service, Wartung und Support vor Ort und durch ein Callcenter.

RSS Feed

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags