PayPal startet „Battle Hack 2014“

PayPal will mit dem weltweit ausgetragenen Wettbewerb „Battle Hack“ die besten Hacker der Welt finden. Dazu treten Entwickler und Programmierer gegeneinander an.

Die Suche beginnt am 6. und 7. Februar in Tel Aviv und wird dann in weiteren Städten auf der ganzen Welt fortgesetzt. In jeder Stadt versuchen Entwickler innerhalb von 24 Stunden eine Anwendungssoftware zu entwickeln, die eine Schnittstelle zu PayPal beinhaltet und ein örtliches Problem zu lösen versucht. In Deutschland wird das Battle Hack-Event vom 21. bis zum 22. Juni in Berlin ausgetragen. Die Sieger aus den einzelnen Städten lädt PayPal abschließend zu den Battle Hack World Finals ins kalifornische San Jose ein. Dort treten dann die besten Hacker um das Mannschaftspreisgeld in Höhe von 100.000 US-Dollar und den Titel “The Ultimate Hackers for Good” gegeneinander an.

Schon im Jahr 2013 war Battle Hack ein Erfolgsmodell. Aus über 2.000 Teilnehmern aus aller Welt konnte sich ein Entwickler-Team aus Moskau durchsetzen. Sie programmierten eine App, die mittels „Bluetooth Low Energy (BLE)“-Technologie und PayPal das Spenden ermöglichte, wann und wo auch immer sich die Gelegenheit zum Geben im Alltag bietet. Mit diesem Konzept  konnten sie den Wettbewerb für sich entscheiden.

Auch beim diesjährigen Wettbewerb sind innovative und neuartige Ideen zu erwarten. Weitere Informationen zum Wettbewerb bieten die Battle Hack-Webseite und das Teaser-Video.

RSS Feed

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags