Produktmeldung: Host Europe vergrößert seine Cloud-Angebotspalette

Host Europe erweitert das Produktportfolio im Bereich Managed Cloud, um die verschiedenen Bedürfnisse der Anwender in puncto Workloads und Compliance-Anforderungen noch individueller zu bedienen. Neben der im Mai gelaunchten „Hybrid Cloud“ ergänzt ab sofort die „Dedicated Hybrid Cloud“ das Spektrum der gemanagten Cloud-Lösungen. Zusätzlich zu den hybriden Cloud-Lösungen ist auch weiterhin eine „Individual Private Cloud“ im Portfolio, die maßgeschneidert für den Bedarf des Kunden zur Verfügung gestellt wird.

Immer mehr Firmen nutzen cloud-basierte Infrastrukturen und buchen Ressourcen nach Bedarf aus der Wolke hinzu. Doch je mehr Anwender sich für Cloud-Lösungen entscheiden, desto unterschiedlicher fallen die Anforderungen aus. Aus diesem Grund richtet Host Europe das Portfolio im Bereich Managed Cloud Hosting neu aus. „Das Portfolio von Host Europe hat sich in den letzten Jahren stark  ewandelt. Neben klassischen Infrastrukturen bieten wir eine breite Palette an Cloud-Lösungen. Da wir Expertise aus beiden Welten vereinen, sind wir in der Lage, den individuellen Ansprüchen der Kunden – seien es Web- oder Enterprise-Szenarien – in jeglicher Hinsicht gerecht zu werden“, so Christoph Selbach, Leiter der Business Unit Managed Hosting bei Host Europe.

Bereits im Mai brachte Host Europe mit der Hybrid Cloud eine flexible Lösung auf den Markt, die cloud-typisch genutzte Infrastrukturen und Managed Hosting-Services kombiniert. Um unregelmäßige Lastspitzen abzufangen, können Kunden kurzfristig auf einen geteilten Ressourcenpool zurückgreifen. Für Kunden, die aufgrund von Compliance-Anforderungen oder unternehmenseigenen Richtlinien auf dedizierte Server angewiesen sind, bietet Host Europe nun auch eine Dedicated Hybrid Cloud an. Der Unterschied zur Hybrid Cloud besteht darin, dass sowohl für den Alltagsbetrieb als auch für Spitzenzeiten immer ein eigener dedizierter Ressourcenpool zur Verfügung steht, der je nach Bedarf vergrößert oder verringert werden kann. Über VMware vCenter können Kunden einzelnen virtuellen Maschinen Ressourcen zuordnen und individuelle Einstellungen für CPU, RAM und Storage vornehmen, die je nach Auslastung jederzeit wieder veränderbar sind. Der Prozess ist durch einen umfassenden Managed Hosting-Service abgesichert.

Die dritte Säule im Managed Cloud-Portfolio bildet die Individual Private Cloud: eine hochskalierbare Infrastruktur-Lösung für individuelle Ansprüche, die vollständig auf die Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten wird. Für alle Produkte gelten die klar definierten Service-Level-Agreements mit höchsten Standards für Sicherheit und Verfügbarkeit. Die Gesamtumgebung wird redundant aufgebaut, so dass ausreichend Failover-Kapazitäten vorhanden sind bei einer garantierten Verfügbarkeit der Cloud von bis zu 99,995 Prozent. Dass Host Europe optimalen Schutz in Bezug auf die Verfügbarkeit, Vertraulichkeit, Integrität und Authentizität aller Daten und Systeme gewährleistet, bestätigt die Zertifizierung mit dem Siegel ISO 27001 durch den TÜV Süd. Alle Cloud-Lösungen werden im mehrfach ausgezeichneten „Grünen Rechenzentrum" von Host Europe in Köln betrieben.

Bestellmöglichkeiten und weitere Informationen über das Cloud-Angebot von Host Europe gibt es unter http://www.hosteurope.de/cloud

 

 

 

 

RSS Feed

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags