Stellenmarkt von e-commerce Magazin

Stellenmarkt: Jobs im E-Commerce

Rund um den Onlinehandel sind viele verschiedene Jobs besonders im Bereich des E-Commerce entstanden. Viele dieser Berufe eignen sich nicht nur für speziell ausgebildete Arbeitnehmer, sondern sind durchaus auch für Quereinsteiger geeignet. Interessant ist insbesondere die Schnittstelle zwischen Handel und IT, da diese viele verschiedene Jobs im E-Commerce darstellt und vielseitig wie kein anderer Bereich ist.

Die meisten Jobs im E-Commerce entfallen auf Onlinehändler. Während in den Anfangsjahren des Onlinehandels die meisten interessanten Stellen von klassischen Onlineshops angeboten wurden, betreiben heute nahezu alle stationären Einzelhändler eigene Webshops. Die Arbeitnehmerstruktur in vielen dieser Unternehmen hat sich deshalb besonders im online Bereich grundlegend verändert. Hinzugekommen sind insbesondere Jobs in der IT sowie Stellen im Bereich des Onlinemarketings. Mitunter haben klassische Einzelhändler den direkten Handel vor Ort sogar ganz aufgegeben und konzentrieren sich nur noch auf das Geschäft im Internet. Im Bildungswesen sind diese Veränderungen jedoch noch nicht ganz angekommen, weshalb es kaum spezielle Ausbildungsberufe für Jobs im E-Commerce gibt. Besetzt werden diese deshalb meist mit Mitarbeitern aus IT und klassischen kaufmännischen Berufen.

Im Einkauf vieler Onlineshops arbeiten heute nach wie vor hauptsächlich kaufmännische Angestellte. Gefragte Abschlüsse in diesem Bereich sind die des Groß- und Außenhandelskaufmanns, des Industriekaufmanns sowie des Bürokaufmanns. In allen diesen Ausbildungsberufen erlernen die Auszubildenden die nötigen Fähigkeiten für eine Tätigkeit im Handel, die oftmals auf den Bereich des E-Commerce übertragen werden können. Während im Einkauf die Anforderungen an Bewerber mit denen eines stationären Einzelhändlers weitgehend übereinstimmen, haben diese sich im Verkauf und im Marketing stark verändert. Die Kanäle für das Marketing eines E-Commerce-Unternehmens nutzen allesamt das Internet. Unterschieden wird unter anderem zwischen SEO, SEA und Social Media - allesamt Bereiche, die sich parallel zum E-Commerce entwickelt haben. Häufige Berufsbezeichnungen in Stellenangeboten auf Jobbörsen sind SEO-Manager, SEA-Manager und Social-Media-Manager. Für diese Jobs im Onlinemarketing gibt es Ausbildungen im herkömmlichen und schulischen Sinne, weshalb sie auch für Quereinsteiger geeignet sein können.

Viele Unternehmen verlangen dennoch eine fundierte Ausbildung oder ein abgeschlossenes Studium. Gefragt sind auf Jobbörsen und generell bei Jobs im Onlinemarketing insbesondere Informatiker oder Absolventen kaufmännischer Ausbildungen. Wichtig ist, dass Bewerber bereits über praktische Erfahrungen in den relevanten Bereichen verfügen. Insbesondere bei kleinen Onlineunternehmen übernehmen Mitarbeiter im Online Marketing Aufgaben in vielen verschiedenen Bereichen und sind oftmals sowohl in SEO, SEA als auch im Social-Media-Marketing tätig. Voraussetzungen für eine solche Flexibilität sind natürlich wichtige Erfahrungen im Umgang mit Onlinediensten, Blogs, sozialen Netzwerken wie Facebook und Twitter sowie - falls möglich - im Webdesign. Webdesigner selbst sind in Jobs im E-Commerce ebenfalls gefragt und übernehmen mitunter Aufgaben in der Programmierung. Erfahrungen in den Programmiersprachen Ajax und PHP sind für einige Jobs im Onlinemarketing und E-Commerce daher unverzichtbar.

Rund um den Onlinehandel haben sich zahlreiche spezialisierte Unternehmen entwickelt. Allein im Onlinemarketing gibt es eine Vielzahl an Firmen, die sich auf Bereiche wie SEO, SEA, Social Media oder Usability und Webdesign konzentrieren. Sie arbeiten als Dienstleister für Onlinehändler, planen Kampagnen im Onlinemarketing, betreuen Social-Media-Kanäle und Blogs von Onlinehändlern oder entwickeln Mobile Apps für Onlinehändler. Jobs im E-Commerce werden also oft ausgelagert und von spezialisierten Dienstleistern übernommen, bei denen Bewerber im Onlinehandel viele interessante Perspektiven finden.Neben Jobs im Online Marketing schreiben Unternehmen im E-Commerce zahlreiche Jobs in der klassischen IT  auf verschiedenen Jobbörsen aus. Gesucht werden insbesondere Programmierer, die Webshops entwickeln, betreuen und warten. Infrage kommen solche Jobs im E-Commerce sowohl für ausgebildete Informatiker als auch für Absolventen eines Informatikstudiums. Vor allem Wirtschaftsinformatiker sind bei Unternehmen im E-Commerce gern gesehen.Wer auf der Suche nach Jobs im E-Commerce ist, findet also auf bekannten Jobbörsen viele Stellenangebote in verschiedenen Bereichen.