Online-Recht

Onlinerecht: Internetportale müssen digitale Kündigung zulassen

18.03.2014 In einer für Internetportale aufschlussreichen Entscheidung hat das LG München festgestellt, dass die Anforderungen an eine Kündigung des Nutzungsvertrages des Portals nicht zu hoch sein dürfen. Insbesondere das…

Onlinerecht: „Was meine Kunden tun, muss mich nicht interessieren.“

06.02.2014 Amazon haftet nicht ohne Kenntnis für Wettbewerbsverstöße des Drittanbieters auf Marketplace-Plattform - so das Oberlandesgericht Köln in einer aktuellen Entscheidung (Urteil vom 20. Dezember 2013, Az.: 6 U 56/13, n.rkr…

Onlinerecht: Neues Widerrufsrecht zum 13. Juni 2014

20.01.2014 Neben der neuen Widerrufsbelehrung werden auch wesentliche Modalitäten rund um die Ausübung des Widerrufsrechts geändert. Neu ist z.B. auch, dass zukünftig ein Formular für die Ausübung des Widerrufsrechts durch den…

Domain-Recht: Nur Anbieter haftet für Impressum

17.01.2014 Bereits im Juli 2013 hatten wir von der Entscheidung des Landgerichts Siegen hinsichtlich der Frage nach der Verantwortung über das Impressum eines ausländischen Anbieters unter einer .de-Domain berichtet. Der…

Studie: Knapp 60 Prozent der Online-Händler wurden im Jahr 2013 abgemahnt

09.01.2014 Abmahnungen werden von vielen Online-Händlern gefürchtet. Schließlich können sie vor allem für kleinere Händler schnell existenzbedrohend werden. Die Abmahngründe sind dabei vielfältig. Der Händlerbund hat in einer…

2014 bringt rechtliche Neuerungen für Online-Händler

02.01.2014 Ab dem 1. Januar 2014 werden die Nachweispflichten für Lieferungen ins EU-Ausland verschärft. Das betrifft auch alle Online-Händler, die Waren ins EU-Ausland liefern. Sie müssen dann nachweisen können, dass die…

BYOD: App-Wildwuchs gefährdet Compliance

27.12.2013 Viele Unternehmen wissen nicht, welche Apps sich auf den mobilen Geräten befinden, die ihre Mitarbeiter an den Arbeitsplatz mitbringen. Sie können daher den Risiken, die solche unkontrollierten Apps mit sich bringen,…

Onlinerecht: Kündigungsschutz für GmbH-Geschäftsführer - aber wie ?

19.11.2013 Ein Geschäftsführer, der befürchtet, auf einer künftigen Gesellschafterversammlung abberufen zu werden, kann im Wege der einstweiligen Verfügung in der Regel kein Abberufungsverbot durchsetzen. Massimo de La Riva,…

Seiten

Dieses Thema in den anderen Magazinen des WIN-Verlags:

18.03.2014
In einer für Internetportale aufschlussreichen Entscheidung hat das LG München festgestellt, dass die Anforderungen an eine Kündigung des Nutzungsvertrages des Portals nicht zu hoch sein dürfen. Insbesondere das…
06.02.2014
Amazon haftet nicht ohne Kenntnis für Wettbewerbsverstöße des Drittanbieters auf Marketplace-Plattform - so das Oberlandesgericht Köln in einer aktuellen Entscheidung (Urteil vom 20. Dezember 2013, Az.: 6 U 56/13, n.rkr…
20.01.2014
Neben der neuen Widerrufsbelehrung werden auch wesentliche Modalitäten rund um die Ausübung des Widerrufsrechts geändert. Neu ist z.B. auch, dass zukünftig ein Formular für die Ausübung des Widerrufsrechts durch den…
17.01.2014
Bereits im Juli 2013 hatten wir von der Entscheidung des Landgerichts Siegen hinsichtlich der Frage nach der Verantwortung über das Impressum eines ausländischen Anbieters unter einer .de-Domain berichtet. Der…
09.01.2014
Abmahnungen werden von vielen Online-Händlern gefürchtet. Schließlich können sie vor allem für kleinere Händler schnell existenzbedrohend werden. Die Abmahngründe sind dabei vielfältig. Der Händlerbund hat in einer…
02.01.2014
Ab dem 1. Januar 2014 werden die Nachweispflichten für Lieferungen ins EU-Ausland verschärft. Das betrifft auch alle Online-Händler, die Waren ins EU-Ausland liefern. Sie müssen dann nachweisen können, dass die…
27.12.2013
Viele Unternehmen wissen nicht, welche Apps sich auf den mobilen Geräten befinden, die ihre Mitarbeiter an den Arbeitsplatz mitbringen. Sie können daher den Risiken, die solche unkontrollierten Apps mit sich bringen,…
19.11.2013
Ein Geschäftsführer, der befürchtet, auf einer künftigen Gesellschafterversammlung abberufen zu werden, kann im Wege der einstweiligen Verfügung in der Regel kein Abberufungsverbot durchsetzen. Massimo de La Riva,…
05.11.2013
Grundsätzlich könnte die digitale Kopie eines Papierbelegs in Zukunft genügen, um in einem Streitfall zu seinem Recht zu kommen. Dies ist das Resultat einer Simulationsstudie, die die Universität Kassel gemeinsam mit…