Adobe Systems GmbH

Adobe revolutioniert unseren Umgang mit Ideen und Informationen. Seit mehr als 25 Jahren setzen die Technologien und Software-Lösungen von Adobe Maßstäbe für digitale Kommunikation und Zusammenarbeit. Sie ermöglichen ansprechende, interaktive Anwendererlebnisse auf nahezu jedem Bildschirm.

Adobe hat die digitale Welt maßgeblich geprägt, im beruflichen Sektor wie der Zusammenarbeit mit Kunden und Kollegen ebenso wie im privaten Bereich, etwa bei Online-Transaktionen oder dem Austausch mit Freunden. Mithilfe von Adobe-Software können Unternehmen und Organisationen abwechslungsreiche, hochwertige Interaktionserlebnisse realisieren, die zu jeder Zeit und an jedem Ort auf praktisch allen Plattformen und Medien nutzbar sind.

Der gute Ruf seiner Produkte sowie ein Portfolio aus einigen der angesehensten und bekanntesten Anwendungen auf dem Markt machen Adobe zu einem der weltweit größten und vielseitigsten Software-Unternehmen.

Das Leitmotiv: Innovation

Adobe steht seit jeher für Innovation. Als Chuck Geschke und John Warnock 1982 die Firma gründeten, galt ihr Interesse zunächst der Verwirklichung einer Lösung, mit der sich Texte und Grafiken vom Bildschirm originalgetreu auf Papier bringen lassen – ein Problem, bei dem Kreativprofis immer wieder an ihre Grenzen gestoßen waren. Ein Jahr später stellten sie Adobe PostScript vor, einen radikal neuen Ansatz für die Ausgabe von Text und Grafiken auf Papier. Diese innovative Technologie eroberte die Publishing-Welt im Sturm.
Von da an widmete sich Adobe aufgeschlossen und kompetent der Lösung weiterer, vorher unüberwindlicher Herausforderungen. Mit der Veröffentlichung von Adobe Illustrator und Adobe Photoshop ließen sich Bilder von beispielloser Qualität und Komplexität für Print-Publikationen und später auch für Video, Film, Web und andere digitale Kanäle erstellen. Die Design-Branche konnte immer neue Wege beschreiten.

Als Computer immer stärker vernetzt wurden und die Nachfrage nach Werkzeugen für die Zusammenarbeit auf Online-Ebene stieg, konzentrierte sich Adobe auf die Frage, wie man Inhalte und Dokumente effizient bereitstellen und austauschen kann. Inkompatible Betriebssysteme und Anwendungen erschwerten damals die Zusammenarbeit an Dateien. Mit der zunehmenden Nutzung von E-Mail und Web wurde eine effiziente Lösung immer
dringlicher. Adobes Antwort: Adobe PDF (Portable Document Format). Mit dieser innovativen Technologie können Dateien auf unterschiedlichen Betriebssystemen und Endgeräten bereitgestellt werden, unabhängig davon, auf welcher Plattform und mit welcher Anwendung sie ursprünglich erstellt wurden. Das Format legte die Basis für die heutigen dynamischen Kommunikationsmethoden, die mit Web-Konferenzen und Enterprise-Lösungen für
Dokumentensicherheit, Prozessverwaltung und andere wichtige Aufgaben integriert sind.

Im Laufe der Jahre entwickelte sich das Internet immer mehr zu einem Motor der Wirtschaft. Adobe erkannte schnell, dass die Möglichkeiten zur Interaktion mit Endanwendern und Integration mit Enterprise-Systemen bei statischen HTML-Seiten begrenzt sind. Dem Unternehmen gelang es erneut – zunächst mit Adobe Dreamweaver und Adobe Flash; später folgten Adobe Flex und Adobe Flash Media Server –, den Anforderungen seiner
Kunden gerecht zu werden und eine kostengünstige und zuverlässige Lösung zur Entwicklung ansprechender Websites zu realisieren.

Heute bietet Adobe eine neue Generation von Lösungen an, die Enterprise-Technologien und Multimedia nutzbringend vereinen. Mit der Adobe Flash-Plattform, zu der Adobe Flash Player und die Laufzeitumgebung Adobe AIR gehören, erstellen Unternehmen Rich-Internet-Anwendungen (RIAs), die hohe Anforderungen an

Effizienz und Wettbewerbsfähigkeit

erfüllen und die Qualität und Reichweite ihrer Serviceangebote vervielfachen. Nach der Übernahme von Omniture im Jahr 2009, einem führenden Anbieter von E-Business-Technologien, ist Adobe nun auch in der Lage, Kunden bei der Bemessung, Analyse und Optimierung ihrer Online-Angebote und somit der Gewinnmaximierung zu unterstützen.

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags