Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI

Das Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI forscht in sieben Competence Centern mit insgesamt 22 Geschäftsfeldern für die Praxis und versteht sich als unabhängiger Vordenker für Gesellschaft, Politik und Wirtschaft. Unsere Kompetenz im Bereich der Innovationsforschung stützt sich auf die Synergie aus technischem, wirtschafts- und sozialwissenschaftlichem Wissen unserer Mitarbeiter. Bei unserer Arbeit wenden wir nicht nur ein breites Spektrum fortgeschrittener wissenschaftlicher Theorien, Modelle, Methoden und sozialwissenschaftlicher Messinstrumente an, sondern entwickeln diese auch unter Nutzung der empirischen Erkenntnisse aus den durchgeführten Forschungsprojekten kontinuierlich weiter.

Für Ihre Kunden untersucht das Fraunhofer ISI die wissenschaftlichen, wirtschaftlichen, ökologischen, sozialen, organisatorischen, rechtlichen und politischen Entstehungsbedingungen für Innovationen und deren Auswirkungen. Dazu werden wissenschaftlich fundierte Analyse-, Bewertungs- und Prognosemethoden verwendet. Die Beurteilungen der Potenziale und Grenzen technischer, organisatorischer oder institutioneller Innovationen helfen Entscheidern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik bei strategischen Weichenstellungen und unterstützen sie so dabei, ein günstiges Umfeld für Innovationen zu schaffen. Damit ist das Fraunhofer ISI eines der in Europa führenden Institute der Innovationsforschung.

Das Fraunhofer ISI ist Mitglied im Verbund Fraunhofer-Verbund Werkstoffe, Bauteile – MATERIALS, Gastinstitut im Fraunhofer-Verbund Verteidigungs- und Sicherheitsforschung VVS sowie in mehreren Allianzen:

Fraunhofer-Allianz Energie
Fraunhofer-Allianz Nanotechnologie
Fraunhofer-Allianz SysWasser
Fraunhofer-Allianz Verkehr

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags