Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg -- Lehrstuhl für Fertigungsautomatisierung und Produktionssystematik

Lehrstuhl für Fertigungsautomatisierung
und Produktionssystematik.
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Prof. Dr.-Ing. Jörg Franke

Der Lehrstuhl FAPS wurde 1982 im Rahmen der neu eingerichteten Erlanger Fertigungstechnik gegründet. Die übergreifende Zielsetzung liegt in der Vernetzung aller Teilfunktionen einer Fabrik zu einem rechnerintegrierten Gesamtkonzept. Ein besonderer Schwerpunkt gilt dabei der Montage von Geräten mit elektronischen und mechanischen Komponenten zu mechatronischen Baugruppen.

In der Lehre ist der Lehrstuhl FAPS vor allem in die drei Studienrichtungen des Instituts Fertigungstechnik eingebunden: Maschinenbau/Fertigungstechnik, Wirtschaftsingenieurwesen, Mechatronik. Die Ausbildung wird durch die modernen Versuchsanlagen zur Teilefertigung, Montage und Elektronikproduktion nachdrücklich verstärkt.

Mit der Einrichtung des Bayerischen Kompetenznetzwerkes Mechatronik steht in der neugebauten Forschungsfabrik in Nürnberg-Nordostpark seit 2002 ein zweiter Laborbereich zur Verfügung. Die Forschungsarbeiten in den beiden Standorten Erlangen und Nürnberg sind auch Grundlage für einen intensiven Technologietransfer.

Der Lehrstuhl wurde seit seiner Gründung bis Februar 2009 von Prof. Dr.-Ing. Klaus Feldmann geleitet.

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags