Hochschule Heilbronn

Im Zentrum einer der wirtschaftlich stärksten Regionen Deutschlands, unweit der Ballungszentren um Stuttgart, Heidelberg und Mannheim, liegt die staatliche Hochschule Heilbronn. Mit knapp 6400 Studierenden ist sie der größte wissenschaftliche Bildungsträger der Region und gehört mit zu den führenden Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg. 1961 als Ingenieurschule gegründet, liegt heute der Kompetenz-Schwerpunkt auf den Bereichen Technik, Wirtschaft und Informatik. Angeboten werden an den drei Standorten Heilbronn, Künzelsau und Schwäbisch Hall und in sieben Fakultäten insgesamt 42 praxisnahe, international orientierte Bachelor- und Masterstudiengänge. Forschung, Sprachförderung, die enge Kooperation mit Unternehmen aus der Region und die Vernetzung mit internationalen Partnerhochschulen werden in Heilbronn großgeschrieben.

Zeitgemäß, innovativ und familienfreundlich
In Heilbronn treffen hervorragende Studienbedingungen, eine internationale Ausrichtung und der ständige Dialog mit den Unternehmen vor Ort auf traditionsreiche Erwerbszweige wie Weinbau und Handwerk. Geboten wird eine zeitgemäße Ausbildung, innovative Forschung und ein Studium im Einklang mit den Bedürfnissen der Wirtschaft, das die Absolventen zu gefragten Führungskräften für Industrie und Wirtschaft macht.
Ihre Internationalität stellt die Hochschule auch durch ein breites Angebot an Sprachen unter Beweis: Neben den häufig gewählten Weltwirtschaftssprachen Englisch und Spanisch kann auch Französisch, Arabisch, Russisch und Italienisch gewählt werden.
Für eine optimale Studienatmosphäre sorgen effiziente und kleine Lerngruppen, moderne Institute, bestens ausgestattete Lehrräume, Labore und Rechenzentren sowie die zentrale Lage der Hochschule.
Für Studierende mit eigenem Nachwuchs ist die ganztägig und -jährig geöffnete Kindertagesstätte ein wichtiger Faktor – nicht zuletzt aufgrund dieses Angebots wurde die Hochschule Heilbronn 2009 zum zweiten Mal als „Familiengerechte Hochschule“ zertifiziert.

Hochschule Heilbronn – bedeutender Wirtschafts- und Standortfaktor
Die steigenden Studierendenzahlen der letzten Jahre zeigen die Attraktivität des Lehrangebotes, sie sprechen aber auch für die hervorragenden Studienbedingungen und die beruflichen Perspektiven, die Heilbronn und die Region Heilbronn-Franken bieten. Für die Städte Heilbronn, Künzelsau und Schwäbisch Hall ist die Hochschule ein bedeutender Wirtschafts- und Standortfaktor. Die Zusammenarbeit zwischen der Hochschule und der regionalen Wirtschaft ist eng und erfolgreich.

Die wirtschaftlichen Erfolge der Region sind beeindruckend. Die hier ansässigen Unternehmen weisen nicht nur die höchste Dichte an Weltmarktführern auf, sondern exportieren innovative Produkte in 80 Länder der Welt. Firmen wie Audi, Bausparkasse Schwäbisch Hall, Bechtle, Berner, Bosch, Bürkert, ebm papst, Lidl & Schwarz, Mustang, Optima, Stahl, Würth und Ziehl-Abegg haben von hier aus ihren Siegeszug um die Welt angetreten.

Dieses unternehmerische Umfeld und seine Vernetzung mit der Hochschule bieten Studierenden internationale Herausforderungen und optimale Entwicklungs- und Karrieremöglichkeiten.

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags