Technische Universität Bergakademie Freiberg

Vier Kernfelder — Geo, Material, Energie, Umwelt — geben der ältesten montanwissenschaftlichen Universität der Welt ihr einmaliges und unverwechselbares Profil als Ressourcenuniversität. Auf diesen vier Gebieten arbeiten Wissenschaftler und Studenten aller Fachbereiche engagiert zusammen. Mit der Industrie sind dabei immer starke Partner an ihrer Seite. Deswegen gehört die TU Bergakademie Freiberg aufgrund der Drittmitteleinnahmen pro Professor auch zu den zehn stärksten Forschungsuniversitäten in Deutschland und nimmt in den neuen Bundesländern die Spitzenposition ein.

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags