20 Jahre Onlinehandel: Jahrbuch des E-Commerce 2015

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

20 Jahre Onlinehandel: Jahrbuch des E-Commerce 2015

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
jahrbuch-3

1995 gingen mit amazon.com und dem ebay-Vorläufer AuctionWeb zwei der heutigen Big Player des E-Commerce an den Start. Das Geburtsjahr des Online-Handels ist Anlass für plentymarkets, gemeinsam mit shopanbieter.de auf die Meilensteine der vergangenen 20 Jahre im E-Commerce und im Internet zurückzublicken. Im Buch verraten Experten außerdem, wie sie die Zukunft der Branche einschätzen.

 1995 ist das Geburtsjahr des E-Commerce: Jeff Bezos gründete amazon.com und AuctionWeb ging als Vorläufer von ebay an den Start. Auch der Versandhändler Otto präsentierte in diesem Jahr einen Großteil seines Sortiments „im Computernetz Internet“, wie es damals in der Mitarbeiterzeitung des Konzerns hieß. In ihrem gemeinsamen E-Commerce-Jahrbuch 2015 stellen plentymarkets und shopanbieter.de dar, was sich seither in der Welt des Online-Handels und des Internets getan hat.

 Die beiden Unternehmen beschreiben im Jahrbuch detailliert die wichtigsten Etappen und Ereignisse jedes Jahres. So erfahren die Leser beispielsweise, dass 1999 20,8 Prozent der Deutschen online waren (2003: 50,1 Prozent) oder dass 2005 17 Millionen Menschen weltweit regelmäßig myspace genutzt haben.

 Neben den Rückblicken in die Vergangenheit stehen Interviews mit Experten aus der Branche, die seit der Anfangszeit des E-Commerce aktiv sind. Sie beschreiben anschaulich, wie sie die vergangenen 20 Jahre im Internet und im Online-Handel erlebt haben. Gleichzeitig geben die Experten eine Einschätzung, wie sich der E-Commerce ihrer Meinung nach in den kommenden Jahren verändern wird.

 Die Frage nach der Zukunft des E-Commerce beschäftigt momentan viele Online-Händler. Schließlich ist der Wettbewerbsdruck in der Branche hoch, während die Margen vor allem für kleinere und mittlere Händler kleiner werden. Die plentymarkets GmbH wird diese Prozesse weiter verfolgen und im E-Commerce-Jahrbuch regelmäßig darstellen.

 Das Jahrbuch ist unter folgendem Link bestellbar.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Produktiv im Homeoffice während der Corona-Krise: Der Digital Workplace der Digitalagentur sunzinet hilft Unternehmen dabei, die Geschäftstätigkeit langfristig fortsetzen zu können.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Fashion commerce

Wann jetzt handeln gefragt ist

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.