31 Städte unter einem Dach – neues Online-Portal erleichtert Zusammenarbeit und Austausch

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

31 Städte unter einem Dach – neues Online-Portal erleichtert Zusammenarbeit und Austausch

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
ag-historische-stadtkerne_screenshot

Die Online-Agentur „das MedienKombinat“ hat das neue Portal der Arbeitsgemeinschaft „Städte mit historischen Stadtkernen“ des Landes Brandenburg gelauncht. Die AG verfolgt das Ziel, die historische Bausubstanz ihrer Stadtkerne zu erhalten, behutsam zu erneuern und zu entwickeln sowie als Bestandteile städtischen Lebens langfristig zu sichern. Um Besuchern ihres Webangebots Informationen schneller und übersichtlicher zur Verfügung zu stellen, die öffentliche Wahrnehmung zu verbessern und die Zusammenarbeit der 31 Kommunen zu optimieren, beauftragte die Arbeitsgemeinschaft das MedienKombinat mit dem vollständigen Relaunch des Portals. Zentrale Anforderungen waren dabei Barrierefreiheit nach der BITV 2.0 (Barrierefreie Informationstechnik-Verordnung), ein intuitives User Interface Design, die Umsetzung in einem Responsive Webdesign und ein spezielles Berechtigungsmanagement für die Geschäftsstelle und Mitarbeiter der 31 Kommunen. Ein komfortables Content-Management-System sollte zudem den verantwortlichen Redakteuren die Arbeit erleichtern.

Die Online-Agentur das MedienKombinat hat dazu das Portal auf Basis des Content Management Systems (CMS) TYPO3 vollständig neu aufgesetzt und dabei auch die alten Inhalte migriert. Durch die zeitgemäße Umsetzung als responsive Website werden die Portalinhalte nun in allen Auflösungen und auf allen mobilen Endgeräten problemlos dargestellt. So können interessierte Nutzer aber auch die kommunalen Verantwortlichen bequem unterwegs auf das Angebot zugreifen und alle Funktionen nutzen. Ein passwortgeschützter interner Bereich mit integriertem Forensystem, der Möglichkeit, Dokumente und Downloads bereitzustellen und einem individuellen Berechtigungsmanagement vereinfachen den 31 Mitgliedern der Arbeitsgemeinschaft die Zusammenarbeit.

So können die Benutzerberechtigungen von Geschäftsstelle, Vorständen, Administratoren, Mitarbeitern und Redakteuren der 31 Städte flexibel und eindeutig gesteuert werden. Das MedienKombinat hat dabei auf die kontinuierliche Einhaltung der BITV 2.0 bei Design, Inhalt und Technologie geachtet, um ein Maximum an Barrierefreiheit zu erreichen. Die Geschäftsstelle der AG kann aufgrund umfangreicher Dokumentationen und des nutzerfreundlichen CMS TYPO3 das Portal eigenständig betreiben. Die Online-Agentur das MedienKombinat ist zudem mit der Weiterentwicklung des Angebots betraut.

 

 

 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Seit Jahren sind Unternehmen der Fertigungsindustrie ein wichtiges Bindeglied in einer langen Lieferkette. Über sie werden Rohstoffe in nutzbare Produkte zum Weiterverkauf durch Händler und Großhändler verwandelt. Ein linearer und vorhersehbarer Prozess von Input und Output.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Social Commerce

Neue Trends im Onlinehandel

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.