Advertising Alliance bietet BrandSafety-Zertifikat für digitale Werbekampagnen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Advertising Alliance bietet BrandSafety-Zertifikat für digitale Werbekampagnen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Die Advertising Alliance, integrierter Media-, Technologie- und Servicespezialist im deutschen Digitalmarkt, bietet ab sofort ein Siegel für die Qualitätsauslieferung von Werbekampagnen in markensicheren Umfeldern. Mit dem gegen einen geringen TKP-Aufpreis erhältlichen BrandSafety-Zertifikat erhalten Agenturen und werbungtreibende Unternehmen die Bescheinigung, dass eine Kampagne ausschließlich in konformen Umfeldern platziert wurde. Damit trägt die Advertising Alliance zu mehr Qualitätstransparenz im Mediasegment bei. Ausgestellt wird das Zertifikat nach erfolgter Sicherung und Prüfung vom unabhängigen Verifizierungsspezialisten batch Media. 

Zum Ausschluss nicht markensicherer Umfelder bei der Werbemittelauslieferung setzt die Advertising Alliance auf die BrandSafety-Technologie von batch Media – firstTAG. Die Qualitätssicherungslösung analysiert und trackt in Echtzeit Art und Eignung von Umfeldern und blockt die Werbe-mittelauslieferung bei Qualitätskonflikten. Das Blocking kann dabei nach unterschiedlichen Kriterien erfolgen: nach genereller Eignung eines Werbeumfeldes gemäß Einstufung in der firstTAG Datenbank per Ampelsystem (grün, gelb, rot), nach spezifischem Content (Porno¬grafie, Urheberrechtsverletzung, Politik etc.) und auf Basis indivi¬duel¬ler Blocking- und Ausnahmefilter bzw. -listen. Damit lässt sich einfach und effizient die Konformität der Kampagnenauslieferung im Hinblick auf Mediaplan, Buchungs-bedin¬gungen (Insertion Order), sowie Brand Image und Corporate Identity überprüfen. Mit Erfüllen der definierten Kriterien wird nach Abschluss der Kampagne das BrandSafety-Zertifikat ausgestellt.

„Nachweisbare Traffic-Güte ist gerade angesichts des stetig wachsenden Anteils programmatisch gehandelten Mediainventars ein zentraler Qualitätsaspekt digitaler Werbung. Mit dem BrandSafety-Zertifikat, das in Verbindung mit unseren intensiven internen Qualitätskontrollen Maßstäbe im Hinblick auf Sicherheit und Markenschutz setzt, tragen wir maßgeblich zu einer hochwertigen Auslieferung von digitaler Werbung und zu mehr Qualitätstransparenz im Online-Markt bei“, erklärt Stefan Husemann, CEO Advertising Alliance AG. „Wir verstehen es als eine wesentliche Aufgabe und ein schönes Differenzierungsmerkmal der Advertising Alliance gerade gegenüber herkömmlichen Drittvermarktungs¬häusern, hier innovative integrierte Media- und Technologielösungen speziell für den äußerst qualitätsorientierten deutschen Markt zu liefern.“

 

Über die Advertising Alliance – The Digital Media Natives

Die Advertising Alliance ist der neue, integrierte Media-, Technologie- und Servicespezialist und zählt mit durchschnittlich fünf Milliarden Ad Impressions vermarktetes hochwertiges Inventar pro Monat über die gesamte Premium- und Longtail-Reichweite zu den wichtigen Anbietern im digitalen Werbemarkt. Das im April 2014 aus der Verschmelzung von BannerCommunity, Brand Europe, mediaroute, OpenInventory media und retarget media hervorgegangene Unternehmen bietet ein vielseitiges, daten- und technologie¬gestütztes Portfolio, aus dem kundenindividuell digitale Marketingprodukte und -lösungen gestaltet werden, die wahlweise auch automatisiert gebucht und eingekauft werden können. 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Auch wenn Corona-Pandemie viele Zukunftsthemen in den Hintergrund rückte, befassen sich Unternehmen nach wie vor mit Initiativen zu mehr Nachhaltigkeit. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie von Miebach Consulting zum Thema nachhaltiges Supply Chain Management.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Fashion commerce

Wann jetzt handeln gefragt ist

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.