Advertising: Sellics erweitert Benchmark-Tool für Werbekampagnen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Advertising: Sellics erweitert Benchmark-Tool für Werbekampagnen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Sellics hat ein Update für sein kostenlos verfügbares Benchmarking-Tool für Advertising herausgebracht. Damit erhalten Werbetreibende auf Amazon noch detailliertere Vergleiche der Performance ihrer PPC-Kampagnen im direkten Vergleich zu Wettbewerbern.
Drittanbieter-Cookies

Quelle: Artur Szczybylo/shutterstock

Sellics, Anbieter von Advertising-Software-Lösungen für Marken und Agenturen auf Amazon, hat dem „Sellics Benchmarker“ ein Update beschert. Das Vergleichstool ermöglicht jetzt noch präzisere Benchmarks und detailliertere Insights unter anderem dank der Erweiterung auf 20.000 Produktkategorien. Werbetreibende auf Amazon erhalten damit ein auf dem Markt einzigartiges und völlig kostenloses Instrument, um die Performance ihrer PPC-Kampagnen im direkten Vergleich zu Wettbewerbern zu stellen und so zu erkennen, wo Optimierungsbedarf besteht.

Advertising: Überblick über Performance und Optimierungspotenzial

Advertiser sind seit jeher von einer zentralen Frage getrieben: Wie schneiden sie im Vergleich zu ihren Wettbewerbern ab? Bisher waren die Antworten darauf extrem begrenzt und glichen eher dem Stochern im Nebel. Das änderte sich für Advertiser auf Amazon erst mit Veröffentlichung des „Sellics Benchmarker“ im November 2020. Seitdem hat Sellics auf Basis des Nutzerfeedbacks an immer neuen Features gearbeitet und sein Tool damit kontinuierlich optimiert und erweitert.

Advertising Sellics

Mit dem Update des Tools erhalten Nutzer folgende neue Funktionen:

  • Benchmarks für 20.000 Produkt-Kategorien und neun Amazon-Marktplätzen: Aus einem Datenpool von Produkten mit einem Werbeumsatz von über 2,5 Milliarden US-Dollar entstehen hochpräzise Benchmarks für über 20.000 Amazon Kategorien – verfügbar für neun Amazon Marktplätze.
  • Auswertung auf Produktebene für bis zu 100 Top-Produkte: Konkrete Wachstumschancen und Handlungsbedarf bei Top-Produkten erkennen und so die Bereiche identifizieren, wo der größte Effekt zu erzielen ist.
  • Noch genauere Auswertung der KPIs nach Perzentilen: Gehören die eigenen Kampagnen zu den Top 20 – oder eher zu den Flop 20? Was sind realistische Zielwerte? Wo liegt der größte Handlungsbedarf? Und wo ist die Performance bereits so gut, dass Advertiser ihre Zeit besser an anderer Stelle investieren?
  • Auswertung erfolgt anhand konkreter KPIs für alle Anzeigen-Formate: Conversion Rate (CVR), Click-Through-Rate (CTR), Cost Per Click (CPC), Advertising Cost of Sales (ACoS) – für Sponsored Products, Sponsored Brands und Sponsored Display.

Der „Sellics Benchmarker“ wird zudem laufend erweitert und mit zusätzlichen Features ausgerüstet. Geplant sind weitere Updates:

  • Monatliche Reports mit Trendanalyse: Nutzer erhalten eine kontinuierliche Übersicht über die Performance in einem dynamischen Umfeld, um den Optimierungserfolg messen zu können.
  • Bezifferung von Wachstumschancen: Schätzung über den monetären Effekt verschiedener Optimierungsmaßnahmen – wie viel Umsatz kann durch die Optimierung generiert bzw. wie viel Sparpotenzial realisiert werden?
Advertising Sellics

KI- basierte Software in Kombination mit Market-Intelligence-Anbieter

Im Laufe von über sieben Jahren hat sich Sellics Advertising zu einem der führenden Lösungsanbieter für Advertising im Amazon-Bereich entwickelt und bietet Anfängern wie Profis über alle Unternehmensgrößen hinweg Lösungen zur Optimierung ihrer PPC-Werbekampagnen, von manueller über halb automatisierte, regelbasierte Steuerung bis hin zu voll automatisierten Kampagnen mittels branchenführender KI-Technologie. Market-Intelligence Tools und Services wie der Sellics Benchmarker und ein Insights-Center mit Guides, Studien und Reports versetzen Advertiser in die Lage, optimale Ergebnisse auf Amazon zu erzielen – auch ohne umfangreiche PPC-Erfahrung und -Expertise. (sg)

Lesen Sie auch: Digitale Werbeformen – welcher Ansatz funktioniert am besten?

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Ohne Smartphones geht nichts mehr – wir surfen, googeln und shoppen. Kein Wunder, warum M-Commerce und Social Shopping zu den Trends im E-Commerce gehören. Onlinehändler, die ihr Business rechtzeitig darauf ausrichten, profitieren. Es lohnt sich also, jetzt die Herausforderungen anzugehen.

Top Jobs

Marketing Manager / Multichannel (w/m/d)
AVM Computersysteme Vertriebs GmbH, Berlin
› weitere Top Jobs

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: merry christmas

Jahresendgeschäft – jetzt vorbereiten

Mehr erfahren