Amazon Go Store – ein Vorbild für den Lebensmittelhandel?

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Amazon Go Store – ein Vorbild für den Lebensmittelhandel?

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Der Schwerpunkt von Amazon Go ergibt sich aus der Flywheel (Schwungrad)-Strategie von Amazon. Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem Sortiment, der Kundenfreundlichkeit und niedrigeren Betriebskosten – vor allem durch die Reduzierung von Arbeitskosten. Ein Kommentar von Brian Walker von Bloomreach.
User Experience

Quelle: metamorworks - Shutterstock

Da Amazon Go nun zu einem kompletten Lebensmittelgeschäft skaliert, nutzt Amazon seine Investitionen in die künstliche Intelligenz, sein Prime-Programm, die Zahlungsabwicklung, den Betrieb und die Logistik, um sowohl die Kosten zu senken als auch eine neue Kundenerwartung rund um das Erlebnis des Lebensmitteleinkaufs zu schaffen. Amazon hat mit seinen marktplatzbasierten Online-Erfahrungen bereits den Druck erhöht und versucht nun, dies auch im Bereich Lebensmitteleinkauf zu erreichen.

Amazon Go: Auswirkungen auf die Whole-Foods-Market“-Kette

Die öffentliche Ankündigung und die Medienpräsenz rund um Amazon Go zeigen, dass Amazon möglicherweise absichtlich den Blutdruck in den Vorstandsetagen der Wettbewerber erhöhen will – und in den Märkten allgemein. Erinnern Sie sich an die „60-Minuten-Drohnen“? Wenn der Amazon Go-Versuch erfolgreich ist, dann würde dies sehr schnell auf die gesamte „Whole-Foods-Market“-Kette ausgedehnt, was bisher nicht geschehen ist.

Amazon kann es sich leisten, groß angelegte Versuche durchzuführen, kontinuierlich in sie zu investieren – und die Medien saugen dies auf. Aber wir sollten nicht zu viel hineininterpretieren. Dennoch können Lebensmittelhändler und Unternehmen aller Art können von dem neuesten Vorhaben von Amazon in einigen Schlüsselbereichen lernen. Man sollte sich darauf konzentrieren, ein komfortables Kundenerlebnis zu schaffen, das digitale Kanäle als zentrale Komponente dieses Erlebnisses nutzt, man sollte Daten und künstliche Intelligenz als Werkzeuge zur Kostensenkung verwenden und das Erlebnis stärker personalisieren. Nicht zuletzt gilt es zu erkennen – ob einem dies bisher bewusst war oder nicht –, dass man in einem Technologieunternehmen arbeitet. Die Messlatte rückt immer höher und es braucht Unternehmen, die trotz all dieser Disruption weiter florieren.

Über den Autor: Brian Walker ist Chief Strategy Officer bei Bloomreach, Anbieter einer Digital Experience Plattform (DXP). Als erfahrener Strategie- und Marketing-Experte konzentriert er sich auf die Transformation von digitaler Kundenbindung und Commerce. Er war bereits in vielen Positionen tätig, vom Praktiker und Analysten bis hin zum Berater und Anbieter, und weiß daher, welche Fähigkeiten und Ansätze Unternehmen benötigen, damit sich die digitalen Kanäle zum wichtigsten Motor für das Unternehmenswachstum entwickeln. Vor Bloomreach war Walker unter anderem bei Amplience, Accenture und SAP Hybris tätig.

Lesen Sie auch: Shop-in-Shop-Konzept: Vaund Store wird zum „Store of the Year“ prämiert

0 0 vote
Article Rating
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Werbung
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Transparenz in der Lieferkette

Geht das?

Mehr erfahren
0 0 vote
Article Rating
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.

0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x