Amazon setzt verstärkt auf Roboter

Amazon setzt mittlerweile 120.000 Roboter in seinen Lagern ein. Dabei verschiebt sich das Verhältnis von Mensch zu Roboter allmählich zugunsten der Maschine. Eine Grafik verdeutlicht das.

Roboter verändern die Arbeitswelt – und dieser Prozess ist bereits in vollem Gange, wie das Beispiel Amazon zeigt. Die Infografik von Statista verdeutlicht, dass das Versandunternehmen seinen Bestand an Robotern kontinuierlich ausbaut. Zwar wächst auch die Anzahl der Mitarbeiter. Allerdings hat sich das Verhältnis von Mitarbeitern zu Robotern Schätzungen zufolge im Jahr 2017 deutlich zugunsten der Roboter verändert. 

Der von Amazon Robotics hergestellte Roboter Kiva bringt es auf eine Geschwindigkeit von 5,5 Kilometern pro Stunde und kann bis zu 340 Kilogramm heben. Er wird von Amazon in den Logistikzentren eingesetzt, etwa zum Transport von Lagerregalen. Einsatzmöglichkeiten und Verbreitung von Industrierobotern sind auch Thema beim heute beginnenden World Robot Summit in Tokyo.

0
RSS Feed

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
Abonnieren Sie doch unseren Newsletter und verpassen Sie keinen Artikel mehr.

Mit einem * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!

Neuen Kommentar schreiben

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags