Analyse: .berlin-Domains in lokaler Google-Suche besser als .de und .com

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Analyse: .berlin-Domains in lokaler Google-Suche besser als .de und .com

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
berlin_1

Suchmaschinen bewerten Internetseiten mit den neuen .berlin-Domains bei lokalen Suchen besser als Websites mit anderen Endungen wie .de oder .com. Das haben jetzt erstmals die Suchmaschinen-Spezialisten der Berliner Searchmetrics bei einer Ranking-Analyse festgestellt. Mit .berlin können seit Mai 2014 Unternehmen, Privatpersonen und Organisationen die weltweit erste Städte-Domain registrieren.

Konkret bedeuten die Ergebnisse, dass beispielsweise eine Website wie www.friseur-schulz.berlin im Vergleich zur nicht-lokalen Suche im Durchschnitt weiter oben bei einer Google-Suche gelistet wird, wenn die Anfrage aus dem Raum Berlin erfolgt. Für eine identische Domain www.friseur-schulz.de hingegen ist dies nicht der Fall. Hier ist die Suchergebnisposition zu einem größeren Teil bei lokaler Suche niedriger.

So ergibt sich aus den Analysen ein im Schnitt um 1,18 Positionen höheres Ranking in den lokalen Suchergebnissen für .berlin-Domains. Aufgrund der momentan noch vergleichsweise geringen Anzahl von .berlin-TLDs im Google-Index sind diese Ergebnisse vorläufig und durch weitere Analysen zu unterstützen.

Searchmetrics ist Anbieter einer Unternehmensplattform zur Optimierung der Search Experience. Diese „Search Experience Optimization“ verbindet SEO, Content, Social Media, PR und tiefgehende Analysen zu einer einheitlichen Grundlage für die Entwicklung und Umsetzung einer organischen Suchstrategie.

dotBERLIN ist Betreiber der .berlin Top-Level-Domain, mit der Berliner und Berlin eine digitale Identität erhalten. Mit Unterstützung des Landes Berlin ist .berlin die weltweit erste Stadt-Domain-Endung. dotBERLIN hatte sich bereits seit 2004 für die Schaffung neuer Namensräume im Internet bei der Verwaltungsorganisation ICANN eingesetzt und die aktuelle Erweiterung der Namensräume im Internet maßgeblich mit initiiert. Die Gesellschafter und Stakeholder von dotBERLIN stammen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Sozialwesen, Kultur, Sport und Bürgerschaft. Dazu zählen neben Verbänden, Kammern und Innungen, auch zahlreiche bekannte Unternehmen, Organisationen und die Berliner selbst. Seit Mitte März 2014 können alle Unternehmen, Privatpersonen und Organisationen .berlin-Domains registrieren.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Obwohl der Onlinehandel einen Boom erlebt, lassen sich manche Geschäfte noch immer nur schwierig online abschließen, besonders wenn es um rechtswirksame Verträge geht. E-Signatures erlauben es Unternehmen, in Krisen handlungsfähig zu bleiben und weitere Geschäftszweige für E-Commerce zu erschließen.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Fashion commerce

Wann jetzt handeln gefragt ist

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.