Applikationen auf Knopfdruck aktivieren

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Applikationen auf Knopfdruck aktivieren

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
knopfdruck

Sitecore, Anbieter .Net-basierender Content-Management-Lösungen, hat heute auf Microsofts weltweiter Partnerkonferenz das Sitecore App Center gelauncht. Auf der neuen On-Demand-Plattform können Nutzer der kürzlich vorgestellten Sitecore Customer Engagement Platform Applikationen, Services und Integrationslösungen mit wenigen Klicks abrufen und aktivieren. Zum Start der neuen Cloud-Plattform stehen Module für E-Mail-Marketing, Social Media Monitoring, Windows Azure Hosting, Suchmaschinenoptimierung (SEO), Lokalisierung und Web Compliance zur Verfügung. Die Out of the box-Applikationen lassen sich online aktivieren bzw. deaktivieren und können flexibel für einen Zeitraum von einem Monat bis zu einem Jahr freigeschaltet werden.


„On-Demand bietet gegenüber klassischen Bezugswegen klare Vorteile. Über unser App Center lassen sich neue Module und Funktionalitäten kinderleicht beziehen und in die Marketingaktivitäten integrieren. Wir bieten unseren Kunden damit einen weiteren Service, damit sie ihre Marketing- und Vertriebsziele im Web leichter und schneller erreichen“, erläutert Sven Lehmkuhl, Geschäftsführer Sitecore Deutschland. „Wer sich beispielsweise noch nicht mit professionellem E-Mail-Marketing beschäftigt hat, kann dies nun testweise tun. Einfach die E-Mail Campaign Applikation für einen Monat oder länger aktivieren und schon können alle Aktivitäten, die in Zusammenhang mit dem Versand von Newslettern oder anderen E-Mails stehen, auch noch Wochen später bis ins Detail getrackt und ausgewertet werden. Social Media Monitoring ist ein weiterer Bereich, der sich kurzfristig, zum Beispiel zum Überprüfen des Buzz bei Facebook & Co. bei Einführung eines neuen Produkts, aktivieren lässt. Cloud Computing und On-Demand-Lösungen bringen enorme Flexibilität und senken Barrieren, um neue Aktivitäten zu starten. Wir werden unser Angebot dahingehend weiter ausbauen.“


 


 


 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel e.V. (bevh) hat die Entwicklung der Onlineshop-Umsätze während der Corona-Krise untersucht. Demnach konnten nicht alle Onlinehändler den Coronavirus-bedingten Rückgang im März im nachfolgenden Monat wieder aufholen.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Social Commerce

Neue Trends im Onlinehandel

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.