Bezahldienst T-Pay erhält Zertifizierung nach Sicherheitsstandard PCI

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Bezahldienst T-Pay erhält Zertifizierung nach Sicherheitsstandard PCI

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

T-Pay hat als einer der ersten deutschen Anbieter von Online-Zahlungsverfahren die Zertifizierung nach dem internationalen PCI-Standard erhalten. Ein umfangreiches Testverfahren bestätigte die Sicherheit der Netze, IT-Infrastruktur und Anwendungen für die Übermittlung und Speicherung von Kreditkartendaten. Damit erfüllt der Payment-Dienstleister die strengen Anforderungen der internationalen Kreditkartenindustrie.

Der PCI DSS (Payment Card Indutry Data Security Standard) wurde gemeinsam von den führenden Kreditkartengesellschaften VISA und MasterCard entwickelt. Er verfolgt das Ziel, bei Händlern, Service-Providern oder externen Dienstleistern die Sicherheit der Kreditkarten-informationen zu gewähren. Dazu definiert der Standard genaue Anforderungen an die Verarbeitung, Speicherung und Übertragung von vertraulichen Informationen.

In einem zwölf Kategorien umfassenden Plan hat der Security-Spezialist verizonbusiness Ltd. die IT-Infrastruktur, Datenbanksysteme sowie die Schutz- und Abwehrmechanismen von T-Pay durchleuchtet. Das Düsseldorfer Unternehmen stellte fest, dass der Bezahldienst wirksame Firewall-Mechanismen einsetzt oder auch besondere Zugriffs- und Kontrollmaß;nahmen vorsieht und dadurch den Anforderungen der Kreditkartengesellschaften gerecht wird.

“Unsere Sicherheitsbestimmungen erlauben beispielsweise den Zugriff auf sensible Informationen ausschließ;lich nach dem Vier-Augen-Prinzip mit räumlicher Trennung sowie mithilfe spezieller Sicherheitsschlüssel”, erläutert Karl-Heinz Link, technischer Produktmanager bei T-Pay. “Wir freuen uns, als einer der ersten Payment-Anbieter den hohen Anforderungen des PCI-Standards gerecht zu werden.”

Info: http://www.telekom.de/payment

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Die steigenden Onlinekäufe während der Corona-Pandemie waren zunächst eine positive Nachricht für Händler. Doch damit sind auch die Rückerstattungen und Chargebacks gestiegen. Gerade die Gebühren im Zusammenhang mit Chargebacks sind deutlich höher als bei Rückerstattungen, was ihre Bearbeitung ziemlich teuer macht.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Das sind die Trends im e-commerce

Trends 2021

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.