Buchverlosung: Das Web-Adressbuch für Deutschland 2016

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
buch_webadressbuch_

Die neue Ausgabe des führenden deutschen Internet-Guides „Das Web-Adressbuch für Deutschland“ präsentiert die 5.000 besten und wichtigsten Internet-Adressen auf einen Blick! Zu über tausend Themenbereichen werden jeweils die zwei bis zehn absoluten Top-Adressen aus dem Internet übersichtlich im Web-Adressbuch präsentiert. Die Redaktion testet, bewertet und vergleicht jedes Jahr aufs Neue alle Web-Seiten und hat aus den Tiefen des Internets die besten Perlen herausgefischt. Darunter sind auch viele neue, eher unbekannte Geheimtipps aus dem Internet!

Bei der Online-Suche muss man immer ein passendes Stichwort im Kopf haben und stößt so in der Fülle der Möglichkeiten des Internets nur auf die Bereiche, die man schon kennt. Beim Web-Adressbuch hingegen kann man sich einfach durch die Themenbereiche treiben lassen und findet viele interessante und praktische Web-Seiten, die bei den Suchmaschinen im Netz nur sehr schwer zu finden sind! Somit spart man sich das ewige Herumsurfen und Durcharbeiten der Trefferlisten in Suchmaschinen. Neu: Ein großes Special mit den besten Surftipps zu Mode und Style!

Sie wollen dieses Buch gewinnen? Dann ein schnelles Mail an dk@win-verlag.de (Stichwort: Web-Adresssbuch) – die erste Mail gewinnt!

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Werbung
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: KI – Online-Händler sind die Pioniere

Künstliche Inteligenz

Mehr erfahren
Quelle: WIN-Verlag

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.