BVDW bekommt mit Marco Junk neuen Geschäftsführer

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

BVDW bekommt mit Marco Junk neuen Geschäftsführer

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
bvdw_marco_junk_bvdw

Das Präsidium des Bundesverbandes Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. hat Marco Junk zum neuen Geschäftsführer des  Branchenverbandes und der zentralen Interessenvertretung der Unternehmen der 
Digitalen Wirtschaft in Deutschland berufen. Der Volljurist, der bisher im IT-Verband BITKOM als Mitglied der Geschäftsleitung den Geschäftsbereich Technologien und Märkte leitete. wird sein neues Amt am 24. November antreten.

Christoph von Dellingshausen, seit April 2014 Interims-Geschäftsführer des Verbandes, kehrt  ab 1. Januar 2015 für die restliche Mandatsperiode als kooptiertes Mitglied in das Präsidium des Verbandes zurück.  Der 39-Jährige Marco Junk startete seine Laufbahn 2006 beim BITKOM, wo er die Aktivitäten zu Öffentlichen Märkten betreute und den Bereich öffentlicher ITK-Einkauf aufbaute. Drei Jahre später übernahm er dort die Bereichsleitung Vertrags- und Vergaberecht und verantwortete unter anderem die Verhandlung ausgewogener Einkaufsbedingungen der öffentlichen Hand für eine moderne ITK-Ausstattung von Bund, Ländern und Kommunen.

Anfang 2011 wechselte Junk in die Medienwirtschaft zum Verlag C. H. Beck, München, und übernahm dort die Leitung der redaktionellen Online-Themen. Neben dem Aufbau neuer Online-Angebote verantwortete er unter anderem die umfangreichen Social-Media-Aktivitäten des Verlags. 2012 holte der BITKOM Junk zurück und berief ihn in die Geschäftsleitung, wo er den Geschäftsbereich Technologien und Märkte mit den Themen ITK-Services und ITK-Infrastrukturen, Regulierung und Anwendermärkte sowie die politische Flankierung neuer technischer Entwicklungen verantwortete. Diese werden jetzt neben den zentralen Leitungsfunktionen in konzentrierter Form auch zu den inhaltlichen Erweiterungen seiner Arbeit beim BVDW zählen, wie etwa die Initiative für Gründer und Start-Ups, Industrie 4.0 und andere mehr.Neben seiner hauptberuflichen Tätigkeit ist Junk ehrenamtlicher Beisitzer der Vergabekammern des Bundes beim Bundeskartellamt.

„Wir freuen uns sehr, mit Marco Junk einen erfahrenen und in Wirtschaft und Politik bestens vernetzten und geschätzten Verbandsmanager für die Leitung des Branchenverbandes der Digitalen Wirtschaft gefunden zu haben“, erklärt Matthias Ehrlich, Präsident des BVDW. „Marco Junk bringt exzellente Kenntnisse technologiegetriebener innovativer Wirtschaftsfelder und viel Expertise im Hinblick auf die Belange der Unternehmerlandschaft im digitalen Wandel in seine neue Aufgabe beim BVDW ein. Ich bin sicher, dass er gemeinsam mit der erweiterten Geschäftsleitung des Verbandes die Weiterentwicklung des BVDW und unseren ambitionierten Wachstumskurs maßgeblich weiter vorantreiben wird. Wir freuen uns sehr, dass er ab November mit an Bord ist.“ (sg)

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Die Kundenkommunikation erweist sich in der Corona-Pandemie als so wichtig wie nie zuvor. Denn nur wer in der Krisenzeit richtig kommuniziert, erreicht weiterhin seine Zielgruppe. Gastautor Sebastian Strzelecki gibt hilfreiche Tipps und Tricks, wie es funktioniert.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Social Commerce

Neue Trends im Onlinehandel

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.