BVDW-Leitfaden erläutert Einsatzmöglichkeiten von Bewegtbild und Rich Media im Newsletter-Marketing

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

BVDW-Leitfaden erläutert Einsatzmöglichkeiten von Bewegtbild und Rich Media im Newsletter-Marketing

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Bei Nutzern wie bei Unternehmen erfreuen sich Online-Bewegtbild und interaktive Inhalte (Rich Media) großer Beliebtheit. Und sie entfalten, gerade im werblichen Bereich, große Wirkung. Was bei ihrem Einsatz im Kundendialog zu beachten ist, erläutern Experten der Fokusgruppen Bewegtbild und E-Mail im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. im neuen Leitfaden „Bewegtbild in der Unternehmenskommunikation – Schwerpunkt Newsletter-Marketing“.

Bei Nutzern wie bei Unternehmen erfreuen sich Online-Bewegtbild und interaktive Inhalte (Rich Media) großer Beliebtheit. Und sie entfalten, gerade im werblichen Bereich, große Wirkung. Was bei ihrem Einsatz im Kundendialog zu beachten ist, erläutern Experten der Fokusgruppen Bewegtbild und E-Mail im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. im neuen Leitfaden „Bewegtbild in der Unternehmenskommunikation – Schwerpunkt Newsletter-Marketing“. Der Leitfaden ist ab sofort auf der BVDW-Website als Download verfügbar.

Laut einer BVDW-Studie konsumieren mehr als zwei Drittel der Internetnutzer in Deutschland Videos im Internet. Auch für Unternehmen bringt der Einsatz von (interaktiven) Bewegtbild-Inhalten in der Kundenkommunikation Vorteile: Sie bieten zahlreiche zusätzliche kreative Gestaltungsmöglichkeiten und stellen gegenüber statischen Bild- und Textelementen ein qualitativ hochwertiges Format dar, das im Online-Marketing eine wirkungsstarke multimediale Ansprache erlaubt. Mit HTML5 ist eine flächendeckende Ausspielung auch auf mobilen Endgeräten möglich. Wie sich die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Bewegtbild im E-Mail-Marketing im Detail darstellen, beleuchtet der von den Bewegtbild- und E-Mail-Experten des BVDW verfasste Leitfaden anhand praxisorientierter Fachartikel sowie erfolgreicher Fallbeispiele und berücksichtigt dabei auch die technischen Anforderungen. In einer Fünf-Punkte-Checkliste geben die Autoren zudem Handlungsempfehlen für die erfolgreiche Implementierung von (interaktivem) Bewegtbild in der kommerziellen E-Mail-Kommunikation.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Die Vorteile, die gesamte Verantwortung für ein Ladenbau-Projekt einem einzigen Anbieter zu übertragen, liegen in effizienteren Prozessen. Daher positioniert sich Wanzl jetzt im Bereich Kühlung als Gesamtlösungsanbieter für vollständige Ladeneinrichtungen – von der Planung und Designgestaltung über das Projektmanagement bis hin zum After-Sales.
Das Umsatzvolumen der deutschen Messeveranstalter liegt im Jahr bei rund vier Milliarden Euro. Als internationale Marktplätze sind Messen ein wichtiger Wirtschaftsfaktor in Deutschland – für Unternehmen jeder Größe und Branche. Sie aufgrund der Coronavirus-Epidemie im großen Stil abzusagen, trifft die Akteure mit aller Härte, warnt der Bundesverband Industrie Kommunikation e.V.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Fashion commerce

Wann jetzt handeln gefragt ist

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.