Call for Papers für TYPO3-Konferenz bis zum 20. Juli 2012

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Call for Papers für TYPO3-Konferenz bis zum 20. Juli 2012

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
menschen-logo-typq3

Die TYPO3 Community (typo3.org/community) lädt auch in diesem Jahr wieder Anwender, Entwickler und Interessenten des weltweit führenden Content Management Systems (CMS) TYPO3 zur „8th European TYPO3 & FLOW3 Conference T3CON12“ ein.


Die englischsprachige T3CON12 findet vom 4. bis 6. Oktober in der Filderhalle in Leinfelden-Echterdingen bei Stuttgart statt. Im Zentrum der diesjährigen Konferenz steht „Phoenix“, die neue TYPO3 Version auf Basis des erst kürzlich vorgestellten FLOW3-Frameworks.


Für ihr Vortragsprogramm suchen die Veranstalter neben TYPO3- und FLOW3-Entwicklern auch Open Source-Spezialisten, Internetexperten und Entscheider, die ihr Wissen über TYPO3 Phoenix und ihre Erfahrungen mit TYPO3 und FLOW3 an die Teilnehmer weitergeben möchten. Bis zum 20. Juli können potenzielle Referenten ihre Themenvorschläge einreichen. Gewünscht sind insbesondere Vorträge, die sich auf technischer Ebene mit TYPO3 Phoenix, TYPO3 sowie FLOW3 beschäftigen und konkrete Anwendungsbeispiele demonstrieren. Ergänzt werden die technischen Beiträge durch Vorträge rund um das Thema Web Development, wie etwa Website Messaging, mobile Benutzeroberflächen, Verfügbarkeit, Design, Schreiben fürs Web und neue Kommunikationsherausforderungen. Wer einen Vortrag halten möchte, kann noch bis zum 20. Juli ein Abstract auf die Veranstaltungs-Website unter http://t3con12de.typo3.org/call-for-papers.html hochladen. In dem Abstract sollte der Referent seinen Themenvorschlag und sich selbst vorstellen. Das Paper Committee der T3CON12 wird auf dieser Basis das Vortragsprogramm zusammenstellen und über die eingereichten Vorschläge abstimmen.


Zur T3CON12, der mittlerweile achten Auflage der weltweit größten TYPO3-Veranstaltung, erwartet die TYPO3 Community über 500 Teilnehmer aus mehr als 30 Ländern, die über den aktuellen Stand von TYPO3, FLOW3 und TYPO3 Phoenix diskutieren werden. Interessierten Fachbesuchern bietet die T3CON12 die einzigartige Gelegenheit, sich in zahlreichen Fachvorträgen und Tutorials über neue, innovative Ansätze rund um die Open Source CMS-Lösung zu informieren.


Über die internationale TYPO3 Conference – T3CON


Die erste internationale „TYPO3 Conference“ fand im Jahr 2005 statt, damals noch unter dem Kürzel TYCON3. Inzwischen ist die jährlich stattfindende „T3CON“ die weltweit größte und bekannteste Veranstaltung, die sich mit dem Open Source Content Management System TYPO3 beschäftigt. Auf der Konferenz kommen Entwickler, Anwender, Interessenten und Agenturen zusammen, um sich über den Entwicklungsstand und die Möglichkeiten von TYPO3 zu informieren und auszutauschen. Ein umfassendes Vortrags- und Tutorialprogramm vervollständigt das Angebot. Veranstalter der diesjährigen T3CON12 in Leinfelden-Echterdingen bei Stuttgart ist die TYPO3 Association mit Sitz in Bahr, Schweiz. Die TYPO3 Association wurde 2004 gegründet. Sie treibt als Non-Profit-Organisation die Weiterentwicklung von TYPO3 voran und arbeitet an einer permanenten Verbesserung der Transparenz und Effizienz verschiedenster Bereiche des TYPO3-Projekts. 


 


 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

E-Food erreicht in Zeiten der Corona-Krise ein deutlich höheres Bestellaufkommen. Wie die eingesetzten Shopsysteme der erhöhten Nachfrage standhalten, zeigt der Onlineshop von bofrost.
Der Markt für IT-Sicherheit entwickelt sich kontinuierlich weiter und Technologie-Anbieter wie auch Nutzer müssen sich ständig an dieses dynamische System anpassen. Neue Anbieter innovativer Lösungen tauchen immer wieder auf dem Markt auf und stoßen mit scheinbar kleinen Veränderungen große Umwälzungen an. Gastautor Egon Kando von Exabeam erklärt die Hintergründe.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Social Commerce

Neue Trends im Onlinehandel

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.