CeBIT 2014: Secusmart zeigt Bundeskanzlerin Merkel Lösungen für Abhörschutz

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

CeBIT 2014: Secusmart zeigt Bundeskanzlerin Merkel Lösungen für Abhörschutz

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
a

Auf der diesjährigen CeBIT hat sich Bundeskanzlerin Angela Merkel über aktuelle Lösungen für den Abhörschutz am Stand der Secusmart GmbH informiert. Bereits im Jahr 2013 erkundigte sich die erste Frau im Staate am Messestand des Anbieters von Abhörschutzlösungen nach deren wirkungsvollen Hochsicherheitslösungen. In diesem Jahr stellte der wichtigste Lieferant der Bundesbehörden und Bundesministerien mit dem Bundessicherheitsnetz ein ganzes Portfolio an Abhörschutzlösungen für die Abhörsicherheit am Smartphone und im Festnetz vor.

Die hohe politische Relevanz des Themas Abhörsicherheit bestätigten neben Bundeskanzlerin Angela Merkel noch weitere hochrangige Besucher am Messestand. Dazu gehört Frau Cornelia Rogall-Grothe als Beauftragte der Bundesregierung für Informationstechnik sowie Dr. Hans-Georg Maaßen als Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz. Ralf Jäger, der NRW-Minister für Inneres und Kommunales ließ sich den Besuch so wenig nehmen wie Garrelt Duin, Minister für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk in NRW.

Außerdem begrüßte die Secusmart GmbH Brigadegeneral Dr. Michael Färber, Führungsunterstützungskommando der Bundeswehr, ebenso wie Dr.-Ing. Ansgar Rieks, Kommandeur des Kommando Unterstützungsverbände Luftwaffe im Rahmen der Bitkom VIP-Behörden Rundgänge am Messestand auf der CeBIT 2014. ?Wir freuen uns über den großen Zuspruch, auch und gerade seitens unseres eigenen Standorts Nordrhein-Westfalen. Es ist ein klares Signal seitens Bund und Ländern, die IT-Sicherheit der Bundesrepublik zu fördern und den Standort Deutschland dadurch gezielt zu stärken?, so Dr. Hans-Christoph Quelle, Geschäftsführer der Secusmart GmbH.

Zu dem umfassenden Portfolio für die Hochsicherheit gehörte im Rahmen der CeBIT 2014 auch die Präsentation der Verschlüsselungs-App Vodafone Secure Call. Urheber sind der Mobilfunk-Gigant Vodafone Deutschland und die Secusmart GmbH als Verschlüsselungs-Experte des Bundes. Innerhalb der Sprachverschlüsselung Secure Call wird die gleiche Sprachverschlüsselung wie in der SecuSUITE for BlackBerry 10 verwendet, über die der Bund sicher kommuniziert. Nicht zuletzt der niedrige Kostenpunkt von voraussichtlich 12,- Euro im Monat macht die App hochattraktiv für Mittelständler wie Konzerne.

Die Secusmart GmbH ist auf die Entwicklung und Implementierung kompletter Abhörschutzlösungen in deutschen Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) oder auch für Regierungen und Behörden im Ausland spezialisiert. Mit dem Kanzler-Phone SecuSUITE for BlackBerry 10 kombiniert Secusmart erstmals modernen Smartphone-Komfort mit einem hochsicheren Abhörschutz. Gemeinsam mit Vodafone integriert das Düsseldorfer Abhörschutz-Unternehmen diese hochsichere Sprachverschlüsselung aus der SecuSUITE for BlackBerry 10 in die App Secure Call und bietet damit das hochsichere Smartphone für die Wirtschaft. Im Festnetzbereich gehören zu den kundenspezifischen Lösungen für ein abhörsicheres Bundessicherheitsnetz das SecuGATE LV, abhörsichere Tischtelefone und die SecuBRIDGE für verschlüsselte Telefonkonferenzen. (sg)

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

In einer Umfrage des Digitalverbands Bitkom gaben 20 Prozent von 1.000 Befragten an, dass sie jetzt mehr im Internet bestellen als noch vor der Covid-19-Pandemie. Diese Entwicklung bekommen auch Cyberkriminelle mit und weiten ihre Aktivitäten zum Abschöpfen von Kreditkartendaten per Skimming-Skript aus.
Werbung
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Social Commerce

Neue Trends im Onlinehandel

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.