CeBIT hilft dem Mittelstand bei der digitalen Transformation

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Kleine und mittelgroße Unternehmen können vom Einsatz digitaler Technologien profitieren. Cloud, Big Data, Mobile Apps und Social Media sorgen für Effizienzsprünge im Vertrieb und Marketing sowie bei vielen internen Prozessen. Die CeBIT 2016 bietet zusammen mit der Mittelstandsinitiative „digitalize your business“ auf dem Campus Mittelstand Orientierung in der digitalen Welt und gibt Unternehmern konkrete Tipps, wie sie ihre Strategien und Businessmodelle in der digitalen Transformation zukunftsfähig ausrichten können.
cb15_cc_13_4b1425982289439

Kleine und mittelgroße Unternehmen können vom Einsatz digitaler Technologien profitieren. Cloud, Big Data, Mobile Apps und Social Media sorgen für Effizienzsprünge im Vertrieb und Marketing sowie bei vielen internen Prozessen. Die CeBIT 2016 bietet zusammen mit der Mittelstandsinitiative „digitalize your business“ auf dem CAMPUS MITTELSTAND Orientierung in der digitalen Welt und gibt Unternehmern konkrete Tipps, wie sie ihre Strategien und Businessmodelle in der digitalen Transformation zukunftsfähig ausrichten können.

Wie geht man die Digitalisierung an? Wie verändert sich die Wertschöpfungskette? Wie investiert man richtig in neue Anwendungen? Was ist nur Hype, was sind die wahren Trends, und wann ist ein Unternehmen digitalisiert? Fragen wie diese bereiten insbesondere kleinen und mittelgroßen Unternehmen derzeit gehöriges Kopfzerbrechen. Was im Bereich Digitalisierung bereits heute möglich ist und welche Veränderungsprozesse die Unternehmen morgen prägen werden, erfahren Entscheider aus kleinen und mittelständischen Unternehmen vom 14. bis 18. März 2016 auf der CeBIT in Hannover.

Der CAMPUS MITTELSTAND in Halle 5 bietet eine erste Anlaufstelle für jeden, der sich mit der Digitalisierung seines Unternehmens beschäftigt. Unter dem Motto „Digitalisierung praktisch gestalten“ stehen an 20 Arbeitsstationen – die thematisch in die Bereiche Business, Inspiration, Technologie und Agilität gegliedert sind – Experten für persönliche Gespräche und strategische Beratung zur Verfügung. Darüber hinaus erwarten den Besucher ein umfangreiches Konferenzprogramm sowie ein großzügiger Lounge-Bereich zum Networken und Austausch mit anderen Entscheidern.

Auch Besucher, die bereits konkrete Vorstellungen haben, welche Veränderungen in ihren Unternehmen anstehen, finden auf dem CAMPUS MITTELSTAND kompetente Ansprechpartner, die ihre Ideen verstehen und gemeinsam mit ihnen konkrete Lösungen entwickeln.

CeBIT bietet Komplettüberblick über alle mittelstandsrelevanten IT-Themen 

Angefangen von intelligenten Sicherheits-Technologien – im physischen wie auch im virtuellen Sinne – über Software für die unternehmensinterne und externe Prozesssteuerung (ERP), Enterprise-Content-Management-Lösungen (ECM) bis hin zu neuesten Netzwerk- und Kommunikations-Tools bietet die CeBIT als weltweit wichtigste Business-IT-Veranstaltung alles, was ein Unternehmen für die digitale Transformation benötigt. Auch das Rechenzentrum der Zukunft sowie das für den Mittelstand immer wichtiger werdende Thema Internet of Things (IoT) werden auf der CeBIT ausführlich beleuchtet.

„Die digitale Transformation ist in vollem Gange. Interne Abläufe und bestehende Wertschöpfungsketten verändern sich in rasender Geschwindigkeit. Für Entscheider in Unternehmen gilt es, jetzt die Weichen zu stellen und eine Digitalisierungsstrategie zu erarbeiten und umzusetzen. Das gilt gerade für kleine und mittlere Unternehmen. Sie sind jetzt am Zuge, die Chancen der digitalen Transformation zu nutzen. Die CeBIT bietet mit dem Campus Mittelstand und ihrem Komplettangebot an innovativen Themen exzellente Möglichkeiten, um tiefer in die Digitalisierung einzusteigen“, sagt Marius Felzmann, CeBIT-Bereichsleiter bei der Deutschen Messe AG.  

digiBusiness-Check plus: Schnelltest und Orientierungshilfe

Darüber hinaus steht für die CeBIT 2016 der bewährte digiBusinessCheck in erweiterter „plus-Version“ zur Verfügung. Er richtet sich in erster Linie an Führungskräfte, die ein Gefühl dafür bekommen wollen, wo ihr Unternehmen in Sachen Digitalisierung steht und welche Maßnahmen ergriffen werden sollten, um schneller voranzukommen. Zur Premiere 2015 nutzten fast 500 Entscheider aus dem Mittelstand die Chance, sich in wenigen Minuten einen Überblick über die digitalen Anforderungen an ihr Unternehmen zu verschaffen. Die Teilnehmer kamen aus nahezu allen Branchen und Unternehmensbereichen.

Der Check ist kostenfrei und gliedert sich in sechs Rubriken: Digitalisierung allgemein, Mitarbeiter, Kunde, Arbeitsabläufe, Geschäftsmodell und Wissen. Jeder Teilnehmer erhält nach Durchführung des Checks eine Handlungsempfehlung, die er auf der CeBIT und dort im Speziellen auf dem Campus Mittelstand in konkrete Maßnahmen umsetzen kann.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Lagermaterialien sind aufgebraucht oder die Tonerkartusche ist langsam, aber sicher leer? Oder beispielsweise der smarte Bewegungsmelder würde automatisch Batterien nachbestellen, bevor diese leer sind. Wäre es da nicht geschickt, wenn man Verbrauchsmaterial komfortabel per Klick auf einen Smart Button bestellen könnte? Conrad Electronic und die Smart-Living-Plattform Conrad Connect ermöglichen jetzt automatisches Nachbestellen von Verbrauchsartikeln.

Werbung

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.