„Cheerleader“ oder „Offliner“: Wer nutzt dasSocial Intranet?

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

„Cheerleader“ oder „Offliner“: Wer nutzt dasSocial Intranet?

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
cheerleader_social

Entscheidend für den Erfolg eines Social Intranets ist die Akzeptanz durch die Anwender. Die Intranet-Agentur IPI GmbH hat die verschiedenen Grundtypen von Nutzern in einem Unternehmen jeweils kurz charakterisiert. IPI-Geschäftsführer Roland Klein erläutert: „Ein Social Intranet lebt von der Vielfalt der Informationen und natürlich vom Mitmachen. SharePoint bietet hierzu zahlreiche Möglichkeiten, angefangen dabei, eigene Posts zu schreiben, über Likes und Kommentare bis hin zu Tagging, Rating. Außerdem kann der Nutzer seine eigene Profilseite pflegen und sich selbst darstellen. Jeder Mitarbeiter findet eine Kommunikationsform, die zu ihm passt. Insgesamt spiegelt das Social Intranet auch die Verhaltensweisen im Social Web allgemein wider. Es gibt in jedem sozialen Medium Nutzer, die sich sehr stark für die Möglichkeiten begeistern können, Anwender, die nur hin und wieder aktiv werden und auch einen großen Anteil derer, die nur mitlesen und nichts mit anderen teilen.“ Die Intranet-Experten von IPI empfehlen daher, bei der Einführung eines Social Intranets die Anwender schon bei der Bedarfsanalyse für ein SharePoint-Projekt in Form von Nutzerbefragungen mit ins Boot zu holen. So lässt sich die Akzeptanz des Intranets schon von Beginn an sicherstellen und viele Mitarbeiter werden dazu motiviert, sich regelmäßig zu beteiligen. Dies sind die acht Nutzertypen im Social Intranet:

Der Cheerleader: Er postet alles, was ihm interessant erscheint: Infos zum Unternehmen und zu den Themen, die seine eigene Arbeit betreffen. Durch die „Likes“ bei seinen Kollegen motiviert er die anderen zur Mitarbeit im Social Intranet. Oft ist er auch der erste, der einen Beitrag kommentiert.

Der ruhige Leser: Er liest nur die Beiträge der anderen Nutzer mit, beteiligt sich jedoch nie selbst. Dafür ist der ruhige Leser jedoch stets über alle Unternehmensbelange bestens informiert und kann Kollegen umfassende Auskünfte geben.

Der Experte: Er bringt sein Wissen proaktiv ein und berichtet in Form von Beiträgen aus seiner Erfahrung, zum Beispiel aus Projekten, zu Technologien und Problemlösungen. Lustige Einträge oder private Posts findet er im Unternehmensnetzwerk unangebracht.

Der Super-Tagger: Er verschlagwortet alles und jeden und spammt damit auch schon einmal den News-Stream voll. Dafür ist dank ihm die Suche nach Inhalten im Intranet über Metadaten hervorragend optimiert.

Der Casual Liker: Er beteiligt sich hin und wieder, bevorzugt mit einem Klick auf „Gefällt mir“. Er verhält sich insgesamt eher unauffällig und würde niemals Themen selbst aufgreifen und aktiv Beiträge posten.

Der Fragensteller: Er nutzt die Hilfsbereitschaft und das Know-how der anderen und stellt im Newsstream vor allem Fragen. Lieber wartet er auf Hilfe, statt selbst im Intranet nach einer Antwort zu suchen. Jedoch ist er auch stets bereit, seinerseits Fragen von Kollegen zu beantworten.

 Als Nörgler unter den Intranet-Nutzern beschwert er sich gerne, wenn er wieder mal eine Neuigkeit verpasst hat, die über den Newsstream gelaufen ist. Er kann grundsätzlich mit den neuen Medien umgehen, hält aber an der E-Mail als Kommunikationskanal Nummer Eins fest.

Der Offliner: Er ist sehr selten im Social Intranet und fragt sich, warum alle anderen die Informationen haben – nur er nicht. Er verweigert auch Smartphones und fragt sich, was dieses Apps sein sollen, über die alle reden. Soziale Medien lehnt er grundsätzlich ab und findet sie auch im Unternehmenskontext überflüssig.

Mehr Infos über IPI unter http://www.ipi-gmbh.com

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Das sind die Trends im e-commerce

Trends 2021

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.