Cloud-Anbieter sollten ihr Profil noch stärker schärfen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Die Nominierten für den EuroCloud Deutschland Award 2015 in der Kategorie „Best Cloud Service for Horizontal Markets“ stehen fest: Mit Dalason, elastic.io und Konica Minolta sind drei Unternehmen im Finale, die gleichzeitig für die Vielfältigkeit von Cloud Services stehen. Nachdem viel über Sicherheitsthemen diskutiert wurde, lag der Fokus der Bewerbungen in diesem Jahr vor allem auf der Business-Fähigkeit von Cloud Services.
andreas_weiss_2014_bild1

Die Nominierten für den EuroCloud Deutschland Award 2015 in der Kategorie „Best Cloud Service for Horizontal Markets“ stehen fest: Mit Dalason, elastic.io und Konica Minolta sind drei Unternehmen im Finale, die gleichzeitig für die Vielfältigkeit von Cloud Services stehen. Nachdem viel über Sicherheitsthemen diskutiert wurde, lag der Fokus der Bewerbungen in diesem Jahr vor allem auf der Business-Fähigkeit von Cloud Services.

Dabei ließ sich erkennen, dass sich die Nutzbarkeit dieser Services kontinuierlich vereinfacht hat und der Markt klarer angesprochen wird. Die Verleihung des begehrten Awards des EuroCloud Deutschland_eco e. V. findet im Rahmen der eco Gala am 25. Juni in Köln statt. Danach heißt es für den Sieger: Auf nach Barcelona, denn hier kann er sich Anfang Oktober beim EuroCloud Europe Congress mit den Award-Gewinnern der anderen EuroCloud-Länder auf europäischer Ebene messen.

Nominiert als „Best Cloud Service for Horizontal Markets“

  • Die Dalason GmbH wurde nominiert für ihre vollautomatische Cloud-Telefonanlage Wirecloud, die sich einfach in die Unified-Communications-Strategie kleiner und mittelständischer Unternehmen integrieren lässt. Dabei legt sie mit redundanter Hardware und Rechenzentren in Deutschland großen Wert auf Sicherheit. Auf Kundenwunsch lässt sich der gesamte Übertragungsweg von Telefon zu Telefon per zRTP abhörsicher verschlüsseln.
  • elastic.io war bereits 2013 in der Kategorie Best Start-up für den EuroCloud Deutschland Award nominiert und hat den Sieg damals knapp verpasst. Seitdem hat das Unternehmen seinen Weg konsequent weiterverfolgt und konnte die Jury mit seiner in Deutschland gehosteten iPaaS-Integrations-Plattform für eine erneute Nominierung überzeugen. elastic.io bietet eine beeindruckende Bandbreite an Konnektoren, um die Verbindung zwischen unterschiedlichen Cloud Services herzustellen, und das auf einfache Art und Weise.
  • Konica Minolta Business Solutions Europe GmbH wurde für ihren bizhub MarketPlace nominiert – eine einzigartige Cloud Brokerage and Management Platform, die neue Cloud-basierte Funktionen für Multi Function Printer (MFP) inklusive App-Marktplatz bietet und so eine neue Ära bei Arbeitsprozessen einläutet. Konika zeigt, wie ein klassischer Hardwareanbieter sein Portfolio effektiv mit Cloud Services erweitern und sich so in ein zukunftsfähiges Unternehmen transformieren kann.

“Wer auch gewinnt: Alle drei Lösungen hätten gute Chancen, auf europäischer Ebene den Sieg davonzutragen. Deutschland beweist damit einmal mehr seine Innovationsstärke”, sagt Andreas Weiss, Direktor EuroCloud Deutschland_eco e. V., und Managing Director EuroCloud Europe.

Den geplanten Award in der Kategorie „Best Cloud Service for Vertical Markets“ wird Deutschland hingegen in diesem Jahr nicht vergeben. Die Kategorien wurden auf europäischer Ebene erarbeitet und kamen in dieser Auswahl erstmals 2015 zum Einsatz. „Die Bewerbungen haben uns gezeigt, dass Deutschland bei Cloud Services, die konkret vertikale Märkte unterstützen, noch am Anfang steht. Die eingereichten Lösungen waren aus unserer Sicht noch nicht ausreichend differenziert. Das heißt aber auch: Hier bietet sich Unternehmen ein großes Potenzial, mit Standarddiensten spezielle Services anzubieten und so Nischen zu besetzen“, sagt Weiss.

Zudem fiel EuroCloud sowohl bei den zahlreichen Veranstaltungen als auch jetzt wieder bei den Bewerbungen auf: Die Anbieter von Cloud Services müssen ihr Profil noch stärker schärfen, sodass für die Kunden schnell und deutlich ersichtlich wird, was das Besondere an dem Angebot ist und wie sie davon profitieren können. “Die Cloud Services müssen sehr präzise für die jeweilige Zielgruppe kommuniziert werden und hier herrscht noch großer Nachholbedarf”, ist Andreas Weiss überzeugt. Daher plant EuroCloud ein dediziertes Coachingevent.

andreas_weiss_2014_bild1
[image_caption url=”https://www.e-commerce-magazin.de/wp-content/uploads/sites/2/gallery/gallery_andreas_weiss_2014_bild1.jpg”][/image_caption]
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Werbung
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: KI – Online-Händler sind die Pioniere

Künstliche Inteligenz

Mehr erfahren
Quelle: WIN-Verlag

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.