10.10.2023 – Kategorie: Marketing

Contentsquare übernimmt Produktanalyse-Anbieter Heap

ContentsquareQuelle: Contentsquare

Die Analyse-Plattform von Contentsquare wird durch den 360-Grad-Blick auf die User Experience, die Heap mit seiner Produktanalyse bietet, gestärkt. Die Übernahme von Heap ist der bisher größte Kauf von Contentsquare.

Contentsquare, Lösungsanbieter von Digital Analytics, hat die Übernahme des Produktanalyse-Anbieters Heap abgeschlossen. Diese Übernahme wird zwei sich ergänzende Lösungsanbieter zusammenbringen und somit eine neue Ära von Kundeneinblicken einleiten und die Art und Weise verändern, wie Unternehmen und Organisationen die Online-Erfahrung ihrer Kunden optimieren.

Die Übernahme markiert den bisher größten Zukauf von Contentsquare, mit dem Ziel, seine Produktvision zu beschleunigen und eine All-in-One-Analyseplattform zu entwickeln. Diese soll eine fortschrittliche Alternative zu herkömmlichen Analyseverfahren darstellen. Das 2013 in Sillicon Valley gegründete Heap ist zu einer beliebten Produktanalyse-Plattform in sämtlichen Marktsegmenten aufgestiegen. Stand heute nutzen mehr als 1.200 Unternehmen die Analyselösungen über unterschiedliche Geräte und Kanäle hinweg, um das Nutzerengagement zu visualisieren und die Kundenbindung zu verbessern.

Plattform um zusätzliche Funktionen erweitert

„Die Übernahme von Heap wird die Plattform-Fähigkeiten von Contentsquare um umfassendere und tiefergehende Einblicke erweitern. Sie markiert einen wichtigen Schritt, um Daten-Silos in Unternehmen abzubauen und die Zusammenarbeit zu fördern. Außerdem allen Teams einen 360-Grad-Blick auf die Web-Erfahrung ihrer Kunden zu ermöglichen. Gemeinsam können wir uns einzigartig positionieren, um die Experience-Analytics-Branche zu transformieren. Unnd Web-Anwendern eine optimale Nutzererfahrung zu bieten“, erklärt Jonathan Cherki, CEO und Gründer von Contentsquare.

Contentsquare wurde 2012 in Frankreich gegründet und hilft Unternehmen und Organisationen zu verstehen, wie Kunden deren Webseiten und Apps nutzen. Im Jahr 2021 übernahm Contentsquare bereits den Analyseanbieter Hotjar. Dadurch erweiterte es das Angebot, um neben Großunternehmen auch den Markt von kleinen und mittleren Unternehmen bedienen zu können. Heute analysiert Contentsquare mit seiner Plattform für digitale Experience-Analytik mehr als 1,3 Millionen Websites weltweit von mehr als 1.300 Unternehmensmarken.

 „Der Beitritt zur Contentsquare-Gruppe ist eine spannende Gelegenheit für Heap. Gemeinsam werden wir ein Branchen-Benchmark für Experience-Analytics setzen. Die Integration unserer beiden Best-of-Breed-Plattformen ermöglicht es uns, unseren Kunden dabei zu helfen, die komplette Customer Journey zu verstehen und zu verbessern. Dadurch können wir die besten Web-Experiences bieten, um den NPS und den Kundenertragswert im Laufe der Zeit zu steigern“, sagt Ken Fine, CEO von Heap.

Contentsquare und Heap erschließen neue Märkte

Mit einem gemeinsam adressierbaren Markt (TAM) von 70 Milliarden US-Dollar werden Contentsquare und Heap neue Märkte und Chancen erschließen. Und so das Wachstum und die Innovationen weltweit vorantreiben. Nach der Übernahme werden Tech-Investoren wie Menlo Ventures, NewView Capital, Goldman Sachs Asset Management und DTCP Anteilseigner von Contentsquare werden.

Jonathan Cherki kommentiert: „Gemeinsam werden wir allen Abteilungen umfassende Einblicke in die Nutzererfahrungen bieten. Was online passiert, wo und wann Benutzer eine Session abbrechen. Und wie sie sich auf einer Website oder App verhalten und warum. Der Zugang zu sowohl Makro- als auch Detail-Sitzungs-Insights wird es den jeweiligen Teams ermöglichen, Trust aufzubauen, Konversion und Bindung zu steigern sowie den Kundenertragswert im Laufe der Zeit zu erhöhen.“

Die Übernahme wird das Engagement von Contentsquare für Innovation und Kundenerfolg weiter unterstreichen und wird von einem hochqualifizierten F&E-Team mit über 700 Mitarbeitern unterstützt. In einem aktuellen Bericht hebt der Branchendienst Gartner die „wachsende Konvergenz zwischen den Kategorien der CX-Analysetools (Web, digitale Erfahrung und Produkt) hervor“ und prognostiziert, dass bis 2028 „70 Prozent aller Produktmanager ihre Ziele für die Kundenerfahrung (CX) auf der Grundlage von Kundendaten analysieren werden“. Das bedeutet eine Verdreifachung gegenüber dem Jahr 2023. Die Transaktion soll voraussichtlich im vierten Quartal 2023 abgeschlossen werden. (sg)

Lesen Sie auch: Händler-Websites: Warum Sitzungstiefe und Konversionsrate sinken


Teilen Sie die Meldung „Contentsquare übernimmt Produktanalyse-Anbieter Heap“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top