CorporateWorld und Wirecard Bank kooperieren

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

CorporateWorld und Wirecard Bank kooperieren

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Der Geschäftsreisespezialist CorporateWorld und die Wirecard Bank, ein Tochterunternehmen der Wirecard, geben ihre Zusammenarbeit bekannt.

Gemeinsam mit dem zusätzlichen Bankpartner wird CorporateWorld künftig sein Sortiment der Kreditkarten um eine Prepaid-MasterCard erweitern und damit das wachsende Marktsegment der Prepaid-Kreditkarten bedienen. Im Internet einen Flug buchen, online einen Mietwagen reservieren, oder im Hotel einchecken – das ist heutzutage ohne Kreditkarte fast undenkbar. Hohe Anforderungen an den Nachweis ausreichender Sicherheiten für zusätzliche Kreditlinien stellen für den Unternehmer zunehmend eine Hürde bei der Bereitstellung von Kreditkarten für sich oder seine Mitarbeiter dar.

Eine praktische Alternative sind Prepaid-Karten, die auf Guthabenbasis funktionieren und somit unabhängig von der Bonität ausgegeben werden können. Mit der Wirecard Bank hat sich CorporateWorld für einen innovativen Kooperationspartner entschieden, um gemeinsam ab dem 1. September 2009 die mc-bizz card, eine MasterCard-Kreditkarte auf Guthabenbasis, herauszugeben. Das neue Kartenprodukt stellt eine logische Erweiterung des bestehenden Produkt-Portfolios dar.

Die beiden bestehenden Firmenkreditkarten, die CorporateWorld MasterCard Classic und Premium, werden nun um ein Produkt bereichert, das sich an kleine Unternehmen mit bis zu 20 Mitarbeitern sowie an Selbstständige, Gewerbetreibende und Freiberufler richtet. Aber auch Existenzgründer können so von Beginn an professionell gegenüber Kunden, Dienstleistern, Lieferanten und den eigenen Mitarbeitern auftreten.

Die neue mc-bizz card stellt aber nicht nur eine ideale Lösung für kleine Unternehmen oder Selbstständige dar, sie ist auch eine praktikable Alternative für jedes Unternehmen mit Beschäftigten in der Probezeit, Volontären und Praktikanten. Diese Mitarbeiter erhalten normalerweise noch keine Firmenkreditkarte, sollen aber Ausgaben oder Reisen auf Rechnung ihres Arbeitgebers tätigen.

Der internetbasierte Bestellprozess ist denkbar einfach: Dank der Guthabenfunktion entfallen aufwändige Prüfungen durch die Schufa. Über eine elektronische Kontoführung gesteuert, lässt sich das Guthaben per Überweisung je nach Bedarf aufladen und steht dem Mitarbeiter sofort zur Verfügung. Vor allem bei längeren Reisen sind groß;e Bargeldmengen ein hohes Sicherheitsrisiko. Bei Diebstahl sind die Verluste minimal, denn auf die Karte wird immer nur das aktuell benötigte Guthaben geladen. Weltweit kann an über 27 Millionen MasterCard-Akzeptanzstellen über das eingezahlte Budget verfügt werden.

Info: www.corporateworld.biz und www.wirecardbank.de

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Der Non-Profit-Sektor ist einer der größten Wirtschaftszweige in Deutschland. Aus dem Digital-Report 2020 geht hervor, welche IT-Investitionen Non-Profit-Organisationen planen und in welchen Zukunftstechnologien sie die größten Potentiale sehen.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Social Commerce

Neue Trends im Onlinehandel

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.