Cosmo Consult: Neues Microsoft-Dynamics-NAV-Mietmodell aus der Cloud

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Cosmo Consult, Europas größter Partner für Microsoft-Dynamics-Lösungen und -Dienstleistungen, startet unter der Marke „Dynamics 365“ ein neues Angebot, das Microsoft-Dynamics-NAV-basierte ERP-Pakete per Mietmodell als Cloud-basierte Services „out of the box“ zur Verfügung stellt. Insbesondere kleinere Unternehmen und Start-ups sind damit in der Lage, klassische ERP-Funktionalitäten ohne aufwändige Systemimplementierung zu beziehen.
cosmo_consult_dynamics365_screen_startseite_2015_10

Cosmo Consult, Europas größter Partner für Microsoft-Dynamics-Lösungen und -Dienstleistungen, startet unter der Marke „Dynamics 365“ ein neues Angebot, das Microsoft-Dynamics-NAV-basierte ERP-Pakete per Mietmodell als Cloud-basierte Services „out of the box“ zur Verfügung stellt. Insbesondere kleinere Unternehmen und Start-ups sind damit in der Lage, klassische ERP-Funktionalitäten ohne aufwändige Systemimplementierung zu beziehen.

Dynamics 365 setzt mit Microsoft Dynamics NAV als Basis auf eine bewährte Lösung, die im Bereich kleinerer und mittelständischer Unternehmen zu den weltweit führenden ERP-Systemen gehört. Vorkonfigurierte ERP-Pakete, die auf den Best-Practice-Erfahrungen zahlreicher Kundenprojekte aufbauen, gewährleisten dabei die schnelle Einsatzbereitschaft von Dynamics 365.

ERP-Funktionalitäten als Cloud-basierte Dienste

Die ERP-Funktionalitäten stehen als Cloud-basierte Dienste zur Verfügung, wodurch die Vor-Ort-Installation entfällt. Moderne Industriestandards schützen die Dynamics-365-Cloud und die deutschen Finanzämter akzeptieren ihre europäischen Rechenzentren. Regelmäßige Backups sichern die Kundendaten, wobei es den Anwenderunternehmen freisteht, jederzeit auch eigene Sicherungen von den Cloud-Servern zu beziehen und zusätzlich lokal abzuspeichern.

Das neue Service-Modell sorgt für automatische Updates, wobei unter anderem auch steuerliche und gesetzliche Aktualisierungen vorgenommen werden. Darüber hinaus erfolgt mit jeder neuen Version der Basissoftware von Microsoft Dynamics NAV automatisch auch ein Update von Dynamics 365, so dass die Anwender immer auf dem aktuellen Stand sind.

Dynamics 365 ist als Mietlösung mit monatlichen Beiträgen und einer ebenfalls monatlichen Kündigungsfrist konzipiert. In den Paketen enthaltenes Trainingsmaterial sowie Gruppenschulungen sorgen dafür, dass die Einarbeitung in das System keine zusätzlichen Kosten verursacht. Ein weiterer Vorteil besteht in der Skalierbarkeit des Systems. So können Kunden ohne weiteres mit ihren Daten auf eine individuelle Cosmo-Consult-Projektlösung wechseln und ihr System damit erweitern.

„Der Einsatz moderner ERP-Technologien ist heute für die Wettbewerbsfähigkeit ein entscheidender Faktor“, so Klaus Aschauer, Vorstand der Cosmo Consult und zuständig für die Sparte Dynamics 365. „Mit Dynamics 365 geben wir vor allem kleineren Unternehmen und Start-ups die Möglichkeit, schnell und ohne Implementierungsaufwand von modernen ERP-Funktionalitäten zu profitieren, die ihnen dabei helfen, ihr unternehmerisches Potenzial voll zu entfalten.“

Weitere Informationen über Dynamics 365, die Systempakete und die Möglichkeit, das Angebot zwei Wochen lang kostenfrei und unverbindlich zu testen, sind ab sofort online auf www.dynamics365.com abrufbar.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Werbung

Nichts mehr verpassen!

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.