26.01.2022 – Kategorie: Marketing

Customer Engagement: Optimale Strategie für 2022

Quelle: Getty Images

Marketer sind von Natur aus innovativ und ständig auf der Suche nach Möglichkeiten, ihre Marketingmaßnahmen zu verbessern. Das liegt unter anderem daran, dass sie heutzutage unter immer stärkeren Druck arbeiten müssen.

Die hohen Erwartungen, die man an Marketer stellt, werden in diesem Jahr steigen. Emarsys liefert Einblick in praxisnahe und bewährte Marketing-Prioritäten für den Handel im Jahr 2022. So können Unternehmen mehr Kunden ansprechen, 1:1-Erlebnisse bereitstellen und dadurch Wachstum sowie Umsatz steigern.

E-Mail-Personalisierung mit Kontext

Die Kundenansprache via E-Mail mag zwar altmodisch erscheinen, ist aber nach wie vor einer der effektivsten Kanäle, um neue und wiederkehrende Kunden anzusprechen. Jedoch ist der inhaltliche Anspruch an E-Mails enorm hoch. Kunden erwarten personalisierte und relevante Nachrichten. Wenn Unternehmen noch nicht in der Lage sind, jede versendete E-Mail zu individualisieren und auf die jeweilige Phase der Customer Journey auszurichten, sollten sie sich in diesem Jahr mit Marketing Automation-Systemen auseinandersetzen, die dies ermöglichen.

Kunden da abholen, wo sie gerade sind

Die Aufgabe 1:1-Erlebnisse bereitzustellen, wird im Jahr 2022 einen wichtigeren Stellenwert einnehmen als bisher. Ziel ist es, Kunden ihre Bedürfnisse zu jedem Zeitpunkt ihres Lebenszyklus zu erfüllen sowie sie immer wieder auf eine Weise anzusprechen, die sie begeistert. Zudem sollte es Kunden möglich gemacht werden, über den Kanal ihrer Wahl mit dem Unternehmen in Verbindung zu treten. Kanalübergreifendes Marketing ist zur Steigerung von Kundenwachstum und Umsatz von entscheidender Bedeutung.

Tech-Stack: Schluss mit Zeit- und Geldverschwendung

unPredictions Emarsys
Zu viele verschiedene Technologien sind nicht nur Zeitfresser, sondern resultieren auch in Datensilos. (Bild: Getty Images)

Übermäßig viele Technologien sind Ressourcenfresser und brauchen Zeit, um erlernt zu werden. Neben niedrigen Akzeptanzraten seitens der Mitarbeiter bei zu vielen Anwendungen geben Unternehmen zudem häufig Marketing-Budget für Lösungen aus, die sie nicht nutzen. Ein weiteres Hindernis ist, dass sich Daten oftmals nicht innerhalb der benutzten Anwendungen befinden. Das führt zu Silos und erschwert es, 1:1-Erlebnisse bereitzustellen.

Das eigene Tech-Stack zu konsolidieren und Daten sowie Technologien in einer einzigen, einheitlichen Plattform zusammenzuführen, ist unumgänglich. Mit Technologien wie Artificial Intelligence (AI) können Unternehmen ihre kanalübergreifenden Marketingmaßnahmen automatisieren, sodass sich die Marketingexperten auf andere Aufgaben konzentrieren, Zeit sparen und automatisierte 1:1-Erlebnisse schaffen können.

Personalisierung, individuelle Erlebnisse und Zeitersparnis sind Strategien, mit denen Unternehmen 2022 Kundenengagement fördern und Wachstum und Umsatz steigern. Diese Ziele werden jedoch nicht ohne die notwendigen Technologien wie AI und Automatisierung erreicht. Auch weitere unPredictions sind ohne die nötige Technologie nicht zu meistern.

>> Weitere unPredictions von Emarsys finden Sie hier!

unPredictions Emarsys

Teilen Sie die Meldung „Customer Engagement: Optimale Strategie für 2022“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top