10.04.2017 – Kategorie: eCommerce

Das Handyverhalten zur Verkaufsförderung nutzen

Produktmeldung: Heutzutage geht man nirgendwo hin, ohne sein Handy dabei zu haben. Durch die Fortschritte der Digitalisierung kann man das Smartphone für alles Mögliche brauchen, so auch beim Einkaufen: Immer mehr Kunden nutzen ihr Handy – sei es für Preisvergleiche, Produktinformationen, Storefinder oder Mobile-Rabattcoupons. Das Ad-Tech-Unternehmen Gonnado nutzt das Handy-Verhalten der Kunden für effektive Verkaufsförderung im Einzelhandel. Dank der Mobile-Coupons von Gonnado ist es möglich, Kunden wieder vermehrt in den Laden zu bringen

Produktmeldung: Heutzutage geht man nirgendwo hin, ohne sein Handy dabei zu haben. Durch die Fortschritte der Digitalisierung kann man das Smartphone für alles Mögliche brauchen, so auch beim Einkaufen: Immer mehr Kunden nutzen ihr Handy – sei es für Preisvergleiche, Produktinformationen, Storefinder oder Mobile-Rabattcoupons. Das Ad-Tech-Unternehmen Gonnado nutzt das Handy-Verhalten der Kunden für effektive Verkaufsförderung im Einzelhandel. Dank der Mobile-Coupons von Gonnado ist es möglich, Kunden wieder vermehrt in den Laden zu bringen.

Durch den Storefinder auf Gonnados Mobile-Coupons finden die Kunden nun ganz einfach den Weg zum nächsten Geschäft.
Das Smartphone dient als treuer Begleiter des Alltags, auch beim Shopping. Eine Studie von Opera Mediaworks ergab, dass 3 von 4 Millennials es hilfreich finden, ihr Mobiltelefon beim Einkaufen im Geschäft dabei zu haben. Des Weiteren wird besagt, dass ein signifikanter Teil dieser Kunden ihr Smartphone im Laden für In-Store-Rabatte braucht.

88 Prozent aller Befragten der Gutscheinstudie suchen online nach Angeboten oder Gutscheinen, bevor sie wissen, was genau sie kaufen wollen, und recherchieren auch noch während des Kaufprozesses nach Rabatten. Genau an diesem Punkt hat Gonnado angesetzt, um den Handygebrauch der Kunden sowie das Suchen nach Rabatten als Vorteil für den Einzelhandel zu nutzen.

 

 

Verkaufsförderungsstrategie für den Einzelhandel  

Gonnado hat einen Mobile-Coupon entwickelt, um damit potentielle Kunden im Internet in den Laden zu führen. Im Netz wird der potentielle Kunde immer wieder mit einer Anzeige beworben für Rabattmöglichkeiten in einem Geschäft, für das er zuvor Interesse gezeigt hat und womöglich schon nach Vergünstigungen sucht.

Durch einen Klick erhält er einen Mobile-Rabatt-Coupon, den er im Geschäft einlösen kann. Bei der Einlösung wird der Coupon genau jener Anzeige zugeordnet, durch die er bezogen wurde, und somit ist es möglich, durch Online-to-Offline-Conversion-Tracking den Erfolg jeder Anzeige zu messen. Mobile-Coupons ermöglichen dem Einzelhandel also, das Internet effizient zu nutzen um Kunden durch den Smartphone-Gebrauch und Rabatt-Coupons in den Laden zu bringen.

Storefinder macht es noch einfacher

Gonnados Mobile-Coupons enthalten neuerdings auch einen eingebauten Storefinder. Mit einem Klick können die Kunden herausfinden, wo sich das nächste Geschäft befindet, in dem sie ihren Coupon einlösen können. Die Standorte werden dem Kunden via Google-Maps angezeigt und beinhalten Kurzinformationen, Öffnungszeiten und Kontaktdetails des Geschäfts, sowie Routenvorschläge, um dorthin zu kommen. Dies erhöht die Wahrscheinlichkeit drastisch, dass die potentiellen Kunden ihren Mobile-Coupon auch tatsächlich einlösen werden, indem ihnen der Coupon so viele hilfreiche Informationen bietet.

(jm)


Teilen Sie die Meldung „Das Handyverhalten zur Verkaufsförderung nutzen“ mit Ihren Kontakten:

Zugehörige Themen:

Mobile Commerce

Scroll to Top