Dell unterstützt KMUs mit kostenloser Beratung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Dell unterstützt KMUs mit kostenloser Beratung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
handschlag

Damit Existenzgründer und dynamisch wachsende kleine und mittelständische Unternehmen in Sachen IT-Ausstattung zielgerichtet investieren können, hilft ihnen Dell mit einem kostenfreien IT-Beratungscheck. Die IT-Beratung durch Dell soll Firmen dabei unterstützen, ihre IT und Geschäftsprozesse optimal auf die eigenen Unternehmens- und Wachstumsziele auszurichten.


 


Dell forciert sein Engagement für kleine und mittelständische Unternehmen (KMUs) und möchte der Vielzahl dieser Firmen die bestmögliche Unterstützung zuteilwerden lassen. Ein neuer IT-Beratungscheck hilft Existenzgründern und KMUs kostenlos per Telefon, die für ihren Bedarf passende Hard- und Software zu finden.


 


Im Gespräch mit den Fachleuten von Dell können die Unternehmer die speziellen Herausforderungen schildern, die sich im Zusammenhang mit ihrer jeweiligen Tätigkeit ergeben. Die Berater machen dann gezielte Vorschläge, wie und wo IT beim Erreichen der Unternehmens- und Wachstumsziele helfen kann.


 


Insbesondere rund um die folgenden Themen geben sie Experten-Tipps:


– Zusammenarbeit räumlich getrennter Anwender


– Netzwerke und deren gemeinsame Nutzung


– Austausch und Recycling von Hardware


– Datensicherheit


– Einbindung mobiler Mitarbeiter, Remote Access


– Anwendungslösungen wie Customer Relationship Management (CRM), Enterprise Resource Planning (ERP) oder Dateisysteme.


 


Dell ist in allen Bereichen der IT-Infrastruktur tätig – von Desktop-Lösungen bis hin zur Ausstattung ganzer Rechenzentren – und daher ein überaus kompetenter Ansprechpartner. Die Berater können alle IT-Belange der KMUs einschätzen und passgenaue Investitionsratschläge erteilen. Da sich der Beratungsansatz auf die geschäftlichen Bedürfnisse konzentriert, werden auch mittel- und langfristige Ziele der Betriebe mit einbezogen – auch im Hinblick auf die Finanzierung.


 


So bietet Dell seinen KMU-Kunden unterschiedliche Finanzierungsmöglichkeiten. Speziell für Existenzgründer und kleinere Unternehmen, die nur über ein geringes Eigenkapital und IT-Budget verfügen, hat Dell das neue Leasingangebot SparLease 24 konzipiert. Die Besonderheit des Angebots ist, dass es bereits bei einem Investitionsvolumen ab 500 Euro genutzt werden kann. Der Kunde bezahlt bei SparLease 24 dann die Bereitstellung und Nutzung der IT-Ausstattung in 24 kostengünstigen Monatsraten. Am Ende der Laufzeit können sich die Unternehmen entscheiden, die IT-Ausrüstung zu dem dann gültigen Marktwert zu kaufen, sie an Dell Capital Services zurückzugeben oder die Vertragslaufzeit zu verlängern. Am Laufzeitende fällt bei Rückgabe weder eine Schlussrate noch ein Restwert und Verwertungsrisiko an.


 


  


 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Ob in der Logistik, beim Sport und in der Freizeit: Die potenziellen Einsatzbereiche für Drohnen sind vielfältig – und für viele Bundesbürger offenbar reizvoll. So könnte sich jeder Zweite vorstellen, Medikamente und andere Einkäufe per Drohne liefern zu lassen. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Bitkom hervor.

Der MediaMarkt bietet ab sofort einen neuen Service über den Google Assistant an: So können Verbraucher mit dem TV-Produktberater mittels Sprachsteuerung den gewünschten Fernseher finden. Dabei hilft der digitale Berater mit gezielten Fragen, passende Geräte herauszufiltern. Im Anschluss kann man sich mittels Sprachbefehl mit dem MediaMarkt-Onlineshop verbinden lassen.
Werbung
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Von online zu offline: Warum Online-Marken in den stationären Handel gehen

Euroshop 2020 – für Pure Player ein Muss

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.