Deutsche Post und Schober kooperieren bei Postwurfspezial

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Deutsche Post und Schober kooperieren bei Postwurfspezial

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
handschlag

Die Schober Information Group Deutschland und die Deutsche Post kooperieren jetzt bei Postwurfspezial. Das erfolgreiche Produkt der teiladressierten Werbesendungen nimmt Schober nun vollumfänglich in sein Portfolio auf. Ziel ist es, durch analytisch optimierte Datenselektionen die gewünschten Zielgruppen noch besser zu erreichen und die Position bei Lösungen zum Multi-Channel-Marketing weiter auszubauen.


Postwurfspezial richtet sich „An die Bewohner des Hauses“, „An die Energiebewussten“ oder in Zukunft auch „An innovative Aufsteiger“. Durch die Zusammenarbeit sind nun Premium-Selektionen möglich, die auf den einzigartigen Schober Datenbanken, Lifestyle-Daten, mikrogeographischen Daten und Daten der Consumer TargetBase basieren. Hierdurch können nun auch Zielgruppen – mit verschiedenen für das Dialog-Marketing relevanten Attributen – auf Gebäudeebene mit Postwurfspezial eingegrenzt, adressiert und erreicht werden.


So lassen sich in Zukunft Hausbewohner besser erreichen, die sich zum Beispiel für „Wissenschafts- und Forschungsmagazine“, „Fitness-/Wellness“ und „Hightech-Produkte“ interessieren und sich für effektives Dialogmarketing auf dem Postweg qualifizieren.


„Gerade im Bereich der Neukundenansprache erhoffen wir uns durch die Kooperation und die Einbindung des Vertriebs von Schober eine weitere Stärkung unseres Produkts Postwurfspezial. Zusammen können wir ein einmaliges Portfolio anbieten“, sagt Ingo Bohlken, Chief Marketing Officer BRIEF der Deutschen Post.


 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Digitalisierung, Nachhaltigkeit, künstliche Intelligenz und der stark wachsende E-Commerce sind die Treiber für Innovationen im Bereich Fördertechnik. Auf der LogiMAT 2020 hätten Aussteller vom 10. bis 12. März ihre neue Lösungen dafür gezeigt. Aufgrund einer behördlichen Anordnung musste der Veranstalter nun die Messe absagen.
Werbung
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: „Die Maschine ist in keinster Form intelligent“

Interview mit Prof. Dr. Katharina Zweig

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.