Deutsche Unternehmen und die Krux mit der DSGVO

Nach einer aktuellen Studie von absolit haben 27 Prozent der deutschen Unternehmen noch gar nicht begonnen, die DSGVO umzusetzen. Eine Grafik von Statista visualisiert die DSGVO-Readyness deutscher Unternehmen nach Branchen.

Am 25. Mai 2018 tritt die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Kraft. Mit der DSGVO soll die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch private Unternehmen und öffentliche Stellen EU-weit vereinheitlicht werden. Datenschutzverstöße können nach Inkrafttreten der Verordnung mit Geldbußen in Höhe von bis zu vier Prozent des weltweiten Umsatzes pro Verstoß bestraft werden. Eine realistische Gefahr für viele Unternehmen in Deutschland, wie eine aktuellen Studie von absolit Dr. Schwarz Consulting verdeutlicht. Demnach haben nur 13 Prozent von 606 befragten Unternehmen ihre Prozesse bereits an die neuen Regularien angepasst. Am weitesten ist noch die Software-Branche, wie die Grafik von Statista zeigt. 27 Prozent der Unternehmen haben indes noch nicht mal angefangen.

Grafik

 

0
RSS Feed

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
Abonnieren Sie doch unseren Newsletter und verpassen Sie keinen Artikel mehr.

Mit einem * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!

CAPTCHA
Diese Frage stellt fest, ob du ein Mensch bist.

Neuen Kommentar schreiben

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags