DHL, Hermes & Co.: Das bieten die Apps der Paketdienste

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

DHL, Hermes & Co.: Das bieten die Apps der Paketdienste

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Die Weihnachtszeit rückt mit großen Schritten näher und viele überlegen schon, welche Geschenke gekauft und anschließend verschickt werden müssen. Damit nichts schief geht, sind Informationen über die Lieferung während des Versands eine große Hilfe.
Paket

Die Weihnachtszeit rückt mit großen Schritten näher und viele überlegen schon, welche Geschenke gekauft und anschließend verschickt werden müssen. Damit nichts schief geht, sind Informationen über die Lieferung während des Versands eine große Hilfe. Alexander Kuch vom Onlinemagazin teltarif.de berichtet: „Dank Digitalisierung des Logistik-Wesens können die Kunden problemlos ihre Sendungen verfolgen. So lassen sich per Smartphone oder Tablet alle Einzelheiten anzeigen und auch Dienstleistungen online buchen.“ Denn so gut wie jeder Paketdienst bietet inzwischen eine App an, mit denen sich die Nutzer Informationen über ihre Lieferungen einholen können.

DHL, DPD, Hermes

DHL bietet seinen Kunden eine App, mit der sich bis zu zehn Sendungen speichern und verwalten lassen – registrierte DHL-Kunden können sogar 100 Sendungen verwalten. Auch sendet die Anwendung Push-Mitteilungen, die über den aktuellen Status informieren. Weiterhin kann hierüber die nächste Postfiliale, Post-Agentur oder Packstation gefunden werden. Auch DPD bietet eine App an. Hierüber können die Anwender bestimmen, wann oder wohin das Päckchen geliefert werden soll. So wird die Sendung beispielsweise auf Wunsch beim Nachbarn abgegeben. „Die Paketverfolgung erfolgt bei DPD nicht generell in Echtzeit, sondern auf 30 Minuten genau. Auch dazu sendet die App Push-Nachrichten“, so Kuch. Hermes, die Tochter des Otto-Versands, stellt eine Anwendung zur Verfügung, mit der die Nutzer nach der Registrierung auf die Services WunschPaketShop, WunschTag, WunschNachbar und WunschAblageort zugreifen können. Zudem soll per App das Erstellen eines mobilen, papierlosen Paketscheins in einer Minute erledigt sein. Praktisch: Das Zustellfenster für Sendungen innerhalb Deutschlands kann Hermes auf bis zu eine Stunde genau angeben – dies gilt jedoch nicht für Retouren.

United Parcel Service (UPS)

Der ‘United Parcel Service‘ (UPS) bietet den Anwendern ebenfalls die Möglichkeit, per App Standorte für UPS-Services zu finden und Sendungen zu verfolgen. Eingehende Lieferungen lassen sich zudem auch ohne Sendungsnummer überprüfen, denn diese werden automatisch zur Lieferplanungsliste hinzugefügt. Voraussichtliche Versandkosten und Lieferzeiten lassen sich auch berechnen. Nutzer, die sich innerhalb der App für den Service ‘UPS My Choice‘ anmelden, können zum Beispiel dem Fahrer erlauben, das Paket auch ohne Unterschrift abzugeben. Kuch sagt abschließend: „Wer sich häufig von einem bestimmten Paket-Dienstleister beliefern lässt oder mit diesem regelmäßig Pakete verschickt, für den können sich solche Apps durchaus lohnen.“

Weitere Apps sowie Einzelheiten gibt’s hier.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Die Zentrale Stelle Verpackungsregister hat die Ausgabe 2020 des Mindeststandards für die Bemessung der Recyclingfähigkeit von Verpackungen im Einvernehmen mit dem Umweltbundesamt veröffentlicht. Verbundverpackungen aus Papier und Kunststoff werden allerdings zunehmend zum Problem.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Fashion commerce

Wann jetzt handeln gefragt ist

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.