Die Deutschen sind kommunikationsstark

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Die Deutschen sind kommunikationsstark

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Gibt es eine deutsche Gesprächskultur? Eine repräsentative Befragung von 1.843 Bundesbürgern bringt erstaunliche Ergebnisse hervor: “Die Deutschen sind – anders als ihnen oft nachgesagt wird – kontaktfreudig und kommunikationsstark”, so die Geschäftsführerin des Instituts für Demoskopie Allensbach, Prof. Dr. Renate Köcher, bei der Vorstellung der Studie “Gesprächskultur in Deutschland” in Berlin.

Obwohl immer mehr Bundesbürger immer mehr Zeit vor dem Fernseher oder im Internet verbringen, ist das gute Gespräch nach wie vor der soziale Klebstoff, der Freundschaften, Familie und Gesellschaft zusammenhält. Allerdings “lebt” der Austausch vor allem innerhalb der jeweiligen Altersgruppe – das “gute Gespräch” über zwei oder gar drei Generationen hinweg wird zwar allenthalben als wertvoll erachtet, findet aber im Alltag und auß;erhalb der Familie nur sehr selten statt. Bei den wachsenden Bevölkerungsgruppen Singles und Ältere ist sogar ein echtes Defizit erkennbar: Offensichtlich fehlt es hier vielfach an der Gelegenheit, ein gutes Gespräch mit vertrauten und vertrauenswürdigen Personen zu führen.

Spezielle Aufmerksamkeit richtete Allensbach auf die Frage, wie hoch der Stellenwert guter Gespräche bei jungen Menschen ist. Hier zeigt sich ein Auseinanderdriften der Kommunikationswelten: Während für die über 30-Jährigen das persönliche Gespräch eindeutig die wertvollste Form der Kommunikation ist, setzen die unter 20-Jährigen bevorzugt auf Chat, SMS oder E-Mail.

Auch wenn die mediale Welt und manche Talk- und Fernsehshow das Gegenteil vermittelt: Man redet nicht über alles. Im Gegenteil: Waren Sexualität und Beziehungsprobleme 2005 “nur” für 61 bzw. 57 Prozent der Befragten Tabuthemen, so haben sich diese Werte deutlich auf aktuell 64 Prozent (Sexualität) und 61 Prozent (Beziehungsprobleme) erhöht. Tagesgespräche dagegen waren im Februar 2009 für 82 Prozent der Deutschen der neue US-Präsident Barack Obama und die aktuelle Wirtschaftskrise (79 Prozent).

Die Studie belegt detailliert, welche Voraussetzungen ein gutes Gespräch möglich machen. Rund 80 Prozent der Bundesbürger sagen: “Für ein gutes Gespräch muss ich meinem Gegenüber vertrauen und offen reden können.” Und: “Es ist wichtig, dass man sich gegenseitig zuhört und ehrlich miteinander ist.” Auch eine gemütliche Atmosphäre und etwas Gutes zu Trinken inspiriert: “Lass’ uns einen Kaffee trinken” scheint tatsächlich ein Synonym für den Wunsch nach einem guten Gespräch zu sein.

Jacobs Krönung hat die “Initiative für das gute Gespräch” 2008 ins Leben gerufen, um dem Thema in der Öffentlichkeit mehr Aufmerksamkeit zu widmen. “Wir wollen mit unseren Aktivitäten Denkanstöß;e geben und es den Menschen leichter machen, ins Gespräch zu kommen”, sagt Marco Gottschalk, Manager Marketing von Jacobs Krönung. Wichtiger Bestandteil der Aktion ist ein eigens konstruierter Truck in Form eines XXL-Sofas, der ab April auf groß;e Deutschlandtournee gehen und die Menschen zu guten Gesprächen zusammenbringen wird.

Info: www.eurorscgabc-space.de/PK_Allensbach_Berichtsband.zip

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Hacked

Security

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

Form is deprecated, please cotact the webmaster to upgrade this form.

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.