Die wichtigsten Mobiltechnologien für 2010 und 2011

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Die wichtigsten Mobiltechnologien für 2010 und 2011

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Das IT Marktforschungs- und Beratungsunternehmen Gartner hat zehn Mobiltechnologien identifiziert, die sich bis zum Jahr 2011 stark weiterentwickeln und daher einen großen Einfluss auf kurzfristige mobile Strategien von Unternehmen haben werden.

Investitionen in Anwendungen und Technologien für mobile Endgeräte steigen bis zum Jahr 2011 an, da Unternehmen sich von der Wirtschaftskrise erholen und ihre Ausgaben sowohl im B2E- (Business to Employer) als auch im B2C- (Business to Consumer) Bereich wieder hochfahren.

„Diese zehn Technologien sollte jedes Unternehmen auf dem Plan haben“, sagt Nick Jones, Vice President and Distinguished Analyst bei Gartner. „Wir haben diese Mobiltechnologien aus verschiedenen Gründen ausgewählt: Sie werden sich so weiterentwickeln, dass sie Unternehmensstrategien beeinflussen; eine bedeutende Zahl von Verbrauchern und Mitarbeitern werden diese entweder einsetzen oder erwarten, dass Unternehmen sie einsetzen; und schließlich adressieren diese Technologien bestimmte Herausforderungen, denen sich Unternehmen bis zum Jahr 2011 gegenüber stehen.

Diese zehn Mobiltechnologien sind: Bluetooth (3 und 4), das mobile Internet, Mobile Widgets, plattformunabhängige mobile Application Development (AD) Tools, App Stores, Enhanced Local Awareness, Cellular Broadband, Touchscreens, M2M und geräteunabhängige Sicherheitstechnologien.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Living Stars verkauft Wohntextilien auf 670 qm Fläche und betreibt zudem einen Online-Shop. Das Lager für den stationären wie Online-Verkauf ist das Ladengeschäft. Damit die Kunden künftig immer die aktuell verfügbaren Bestände und Produktinformationen vorfinden, hat sich Living Stars für das Warenwirtschaftssystem von Roqqio entschieden.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Fashion commerce

Wann jetzt handeln gefragt ist

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.