Lift Days: So gelingt Händlern der Vorsprung für die Saison

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Lift Days: So gelingt Händlern der Vorsprung für die Saison

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Der kuratierte Marktplatz Ankorstore, der Marken mit lokalen Einzelhändlern zusammenbringt, kündigt die Rückkehr seiner Lift Days an: Vom 20. bis 27. September bieten bis zu 9.000 Marken und Einzelhändlern attraktive Angebote für die bevorstehende Weihnachtssaison an, um damit den Umsatz zu vergrößern.
Digital-Messe Lift Days: So gelingt Händlern der Vorsprung für die Saison

Quelle: T. Schneider/shutterstock

  • Die dritten Lift Days von Ankorstore vom 20. bis 27. September verschaffen Marken und Einzelhändlern den entscheidenden Vorsprung für die Saison.
  • Eine außergewöhnliche Woche für Einzelhändler, um ihre Regale aufzufüllen und sich auf die Weihnachtszeit vorzubereiten. 
  • Marken können neuen Einzelhändlern 200 Euro Rabatt auf Bestellungen ab 300 Euro anbieten und sind für über 100.000 bestehende Boutiquen in ganz Europa sichtbar.

Bereits seit 2020 gibt es die Lift Days von Ankorstore. Die bevorstehende dritte Aktion unterstützt Einzelhändler:innen und Marken während der Vorbereitungen auf die Weihnachtszeit: Eine Woche lang können Einzelhändler:innen ihre Produkte aus 23 europäischen Ländern zu vergünstigten Preisen anbieten.

Mithilfe der Verkaufsaktion erhalten Marken die Möglichkeit, sich bei über 100.000 Boutiquen in ganz Europa zu bewerben und mit einem Klick ein neues Händlernetz aufzubauen. Darüber hinaus können sie bis zu 80 Prozent neue Kundinnen und Kunden gewinnen sowie das Zehnfache ihres durchschnittlichen monatlichen Absatzes und Umsatzes generieren.

Mehr als 100 Aufträge während der Lift Days 2020

Neuen Händler:innen bietet Ankorstore im ersten Jahr 200 Euro Rabatt auf eine Mindestbestellung von 300 Euro sowie einen kostenlosen Versand an. Die Aktion der Lift Days ist die Gelegenheit für Einzelhändler, Marken zu entdecken und aus einer breiten Angebotsauswahl zahlreiche Produkte einzukaufen. Ankorstore entschädigt zudem Händler bis zum 30. September für 100 Prozent der Zollgebühren, welche bei Bestellungen aus Großbritannien anfallen können. Torge Kahl, Co-Founder von Die Stadtgärtner, kommentiert: “Wir haben während der Lift Days 2020 mehr als 100 Aufträge erhalten – ein tolles Ergebnis für uns. Ankorstore hat für uns und unsere Kundinnen und Kunden einwandfrei funktioniert und wir freuen uns auf die nächste Ausgabe diesen Monat.”

Pierre-Louis Lacoste, Co-Founder von Ankorstore, erklärt: “Die Lift Days von Ankorstore sind auf dem besten Weg, sich zu einem unverzichtbaren Event für B2B-Unternehmen in ganz Europa zu entwickeln. Sie bieten zahlreichen Einzelhändler:innen und Marken eine hervorragende Möglichkeit, sich zu vernetzen und vor der Weihnachtszeit lukrative Geschäfte zu machen. Während der Aktion wird bis zu alle 90 Sekunden eine neue Bestellung aufgegeben. Die Lift Days sind eine ideale und effiziente Lösung für einen unbegrenzten Austausch zwischen Geschäftspartner:innen, der den Erfolg des unabhängigen europäischen Einzelhandels fördern wird.”

Lesen Sie auch: Führender Verpackungshändler – So baut er seine Präsenz in Europa weiter aus.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Der führende deutsche Shipping Service Provider Shipcloud und der Cloud-ERP-Anbieter Lexbizz von Lexware haben eine Technologiepartnerschaft beschlossen, die es mittelständischen Unternehmen ermöglicht, ihre Logistik und Fulfillment-Prozesse auf einem Level zu steuern, das sonst nur Großkonzernen vorbehalten ist.
Zu Recht ist die Systemrelevanz ausgewählter Branchen Gegenstand der öffentlichen Diskussion. Auch Logistikimmobilien nehmen diesen Status ein. Allerdings leidet die Branche derzeit unter Mangel an geeigneten Flächen.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: merry christmas

Jahresendgeschäft – jetzt vorbereiten

Mehr erfahren