23.12.2022 – Kategorie: Marketing

Digitalagenturen: Wie sie auf Wachstumskurs bleiben können

Digitalagenturen

Ein Viertel aller Marketingverantwortlichen in deutschen KMUs wünscht sich von ihren Digitalagenturen Beratung zu sicherheitsrelevanten Themen, zeigt eine aktuelle Umfrage von DomainFactory. Zu den wichtigsten Themen gehören dabei Datenauswertung, Monitoring und Datenschutz.

Nach einer Zeit rasanten Wachstums im Digital Business kommt es bei vielen Digitalagenturen und Web-Freelancern darauf an, dieses Wachstum zu stabilisieren. Doch welche Dienstleistungen sind gerade bei Marketingentscheidern gefragt und welche werden es sein? Was sind Engpässe bei KMUs, die für Web-Dienstleister Chancen für kontinuierliches Wachstum birgen? Die Antworten auf diese Fragen können überraschen. Während übliche Agentur-Leistungen wie Webdesign, E-Commerce-Unterstützung oder Hilfe beim Customer Service recht ausgewogen gewählt wurden, kommt das Thema Datenschutz auf Platz 1. Das bedeutet, dass sicherheitsrelevante Beratung zu einer Agentur-Dienstleistung avanciert, die expliziten Bedarf hat.

Digitalagenturen überzeugen mit Analyse-Know-how

Auf die Frage, welche Unterstützung sich Marketer in ihrer Sechsmonats-Planung wünschen, zeichnet sich ein Trend in der Datenauswertung ab. Zusammengefasst benötigen fast ein Viertel Unterstützung bei der Verarbeitung und Interpretation ihrer digitalen Datenerhebung. Das Thema Webdesign ist mit elf Prozent auf Platz 2 und Service-Leistungen im E-Commerce mit 10 Prozent auf Platz 3 der Bereiche, die auf der Support-Wunschliste stehen.

Digitalagenturen
24 Prozent der befragten Marketingverantwortlichen wünschen sich Support bei Sicherheitsthemen. (Grafik: DomainFactory)

Dauerthemen bringen kontinuierliches Geschäft

Der Top-Grund in Marketing-Abteilungen für die Auslagerung ganzer Dienstleistungsbereiche ist „Experten-Wissen“. Das antworteten 44 Prozent aller befragten Marketing-Verantwortlichen. Aktuell wird der Bereich Server Management mit 23 Prozent am häufigsten in externe Hände gegeben, auf Platz 2 folgt das Thema Datenschutz (21 Prozent). Die kreativen Disziplinen Webdesign und Content-Marketing folgen mit 20 und 15 Prozent auf Platz 3 und 4. Mehr als jede zehnte Marketingabteilung lagert aktuell auch den Online-Kunden-Service aus. Das ist deshalb interessant, weil das Thema Kundenservice überhaupt erst von Marketingverantwortlichen als ein Marketingthema aufgegriffen wird. Mit 38 Prozent gab allerdings ein sehr großer Teil an, keine Bereiche komplett auszulagern.

34 Prozent der befragten Marketingverantwortlichen wünschen sich Support bei der Datenauswertung. (Grafik: DomainFactory)

Standardisierbare Dienstleistungen bieten Wachstumspotenzial

Viele Web- und Digitalagenturen definieren sich stärker über kreative Ansätze. Aber gerade dieses Umfrageergebnis unter Marketingentscheidern auf Unternehmensseite zeigt, dass in leicht standardisierbaren Dienstleistungen ein nicht zu unterschätzendes Potential für nachhaltiges Wachstum liegt. Gerade Neukunden, die in den letzten beiden Corona-Jahren Online-Luft geschnuppert haben, werden in diesen vermeintlichen Basis-Leistungen auf lange Frist Unterstützung benötigen. Digitalagenturen, die das Wachstum der letzten Zeit halten und ausbauen wollen, tun gut daran, Standard-Services wie Servermanagement, Content-Management, Webdesign und Lösungen für Online-Customer-Service auszubauen und so gut es geht zu standardisieren.

Digitalagenturen
Das Whitepaper von DomainFactory klärt auf, was Marketingverantwortliche benötigen. (Bild: DomainFactory)

Für das Whitepaper von DomainFactory befragte das Marktforschungsinstitut YouGov über 500 Marketingverantwortliche in kleinen und mittelständischen Unternehmen nach ihren digitalen Plänen. DomainFactory bietet Unternehmen High-End-Technologie und umfassende Dienstleistungen. Mit mehr als 1,3 Millionen verwalteten Domainnamen ist DomainFactory eines der größten Webhosting-Unternehmen im deutschsprachigen Raum. DomainFactory gehört zur Firmengruppe GoDaddy. GoDaddy ist ein Hosting-Anbieter mit der weltweit größten Cloud-Plattform für kleinere Unternehmen. (sg)

Lesen Sie auch: Domain-Management: Mit der richtigen Strategie den Erfolg von Websites steigern


Teilen Sie die Meldung „Digitalagenturen: Wie sie auf Wachstumskurs bleiben können“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top