Domainnamen nehmen weiter rasant zu

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Domainnamen nehmen weiter rasant zu

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
domains

VeriSign, Anbieter von Internet-Infrastrukturdiensten, meldet in seinem jüngsten Domain Name Industry Bericht, dass das Internet im zweiten Quartal 2011 um über fünf Millionen Domainnamen angewachsen ist. Damit sind weltweit insgesamt über 215 Millionen Domainnamen registriert.


Der Anstieg um 5,2 Millionen Domainnamen entspricht einem Wachstum von 2,5 Prozent gegenüber dem ersten Quartal 2011. Die Registrierungen stiegen somit um über 16,9 Millionen beziehungsweise 8,6 Prozent seit dem zweiten Quartal 2010.


Die Top Level Domains (TLDs) .com und .net verzeichneten im zweiten Quartal 2011 ein gemeinsames Wachstum auf nun über 110 Millionen Domainnamen. Dies stellt ein Wachstum von 1,8 Prozent gegenüber dem ersten Quartal 2011 und ein Wachstum von 8,3 Prozent gegenüber dem zweiten Quartal 2010 dar. Die Neuregistrierungen unter .com und .net beliefen sich während des Quartals auf 8,1 Millionen. Dies stellt im Jahresvergleich einen Anstieg von 2,0 Prozent dar.


Die Top-TLDs blieben zwischen dem ersten und zweiten Quartal hinsichtlich der Anzahl an Registrierungen weitgehend unverändert. Die einzige Veränderung in der Rangfolge bildete die Top-Level-Domain .cn (China), die sich um einen Platz verbesserte und nun weltweit die achtgrößte TLD ist. Die Top-Level-Domain .eu (Europäische Union) fiel entsprechend um einen Platz zurück. Insgesamt haben die länderspezifischen TLDs (ccTLDs) im zweiten Quartal weltweit einen Zuwachs um 2,9 Millionen Domainnamen verzeichnet.


 


Im zweiten Quartal erreichte die durchschnittliche Anfragelast auf Verisigns Domain Name System (DNS) 56 Milliarden Anfragen täglich. Der Höchstwert lag bei 68 Milliarden. Im Vergleich zum vorhergehenden Quartal ist der tägliche Durchschnittswert damit um ein Prozent gesunken, während der Höchstwert um ein Prozent zunahm.


Domain-Bericht richtet Augenmerk auf kleine Unternehmen und neue gTLDs


 Die jüngste Ausgabe des Domain Name Industry Berichts thematisiert auch einige der besonderen Herausforderungen im Bereich Cybersecurity, denen kleine und mittlere Unternehmen (KMU) gegenüberstehen. Ebenfalls nennt er Lösungen, die diesen Unternehmen zur Verfügung stehen. Daneben bietet der Bericht aktuelle Information zu dem Vorhaben der ICANN (Internet Corporation for Assigned Names and Numbers), neue generische TLDs (gTLDs) einzuführen.


 Im Abschnitt über KMU konzentriert sich der Domain Name Industry Bericht auf die Frage, wie die Bemühungen kleiner und mittlerer Unternehmen, mit den zunehmenden Bedrohungen im Cyberspace Schritt zu halten, gescheitert sind. Während größere Unternehmen dem Thema Cybersecurity eine höhere Priorität einräumen und Schutzmaßnahmen verstärken, sind kleine und mittlere Unternehmen ein zunehmend beliebtes Ziel von Cyber-Kriminellen, die nach leichten und lukrativen Opfern suchen.


Der Bericht erläutert eine Reihe vernünftiger Schutzvorkehrungen und intelligente Investitionen in Sicherheitstechnologien sowie Dienste, die kleinen und mittleren Unternehmen dabei helfen, sich und ihre Kunden zu schützen.


Hinsichtlich der neuen gTLDs behandelt der Bericht die Entscheidung von ICANN, der baldigen Einführung von möglicherweise Hunderten von neuen gTLDs zuzustimmen. Diesbezüglich wird auch die Frage diskutiert, was dies weltweit für potentielle Kandidaten, Inhaber von Marken, Domainnamen-Registranten und die Internet-Benutzer allgemein bedeutet.


Verisign gibt den Domain Name Industry Bericht heraus, um Internet-Benutzern weltweit wichtige statistische und analytische Daten sowie Untersuchungsergebnisse hinsichtlich der Domainnamen-Branche und dem Internet als Ganzem zur Verfügung zu stellen.


 


 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Ohne Sterne-Bewertungen geht beim Onlineshopping nichts mehr. Und auch stationäre Händler müssen auf ihrem Google-My-Business-Account gute Bewertungen mit hoher Sternezahl vorweisen. Nur so vergibt Google ein hohes Ranking und der Einzelhändler, Freiberufler oder Dienstleister wird bei der Suche weit oben angezeigt.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Fashion commerce

Wann jetzt handeln gefragt ist

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.