Drei Tipps, wie Payment die Effizienz im Ladengeschäft und online steigern kann

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Drei Tipps, wie Payment die Effizienz im Ladengeschäft und online steigern kann

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Um potenziellen Kunden das bestmögliche Einkaufserlebnis zu bieten, orientieren sich viele Händler an den sich stetig wandelnden Kundenbedürfnissen. Neben dem eigentlichen Angebot geht es dabei auch um die Anpassung der Verkaufskanäle und der Bezahlformen. Um wirtschaftlich zu agieren, dürfen sie dabei die Balance zwischen Kundenwunsch und Effizienz nicht aus den Augen verlieren. 

Omnichannel

Um potenziellen Kunden das bestmögliche Einkaufserlebnis zu bieten, orientieren sich viele Händler an den sich stetig wandelnden Kundenbedürfnissen. Neben dem eigentlichen Angebot geht es dabei auch um die Anpassung der Verkaufskanäle und der Bezahlformen. Um wirtschaftlich zu agieren, dürfen sie dabei die Balance zwischen Kundenwunsch und Effizienz nicht aus den Augen verlieren.

Payment Service Provider zeigten auf der EuroShop und der Internet World, worauf es dabei ankommt. SIX Payment Services hat drei Tipps zusammengestellt, die Händlern bei der erfolgreichen Weiterentwicklung ihres Geschäfts helfen.

Im Omni-Channel ist der Kunde König: die Balance „Einkaufserlebnis“ und „Aufwand“ halten

Mit Aufkommen des Omnichannel-Konzepts haben sich Händler darauf konzentriert, die Kundenbedürfnisse rund um ein nahtloses Einkaufserlebnis zu verstehen und ihr Angebot danach auszurichten. Verbraucher können heute praktisch jedes Produkt zu jeder Zeit, überall und auf jede beliebige Weise auswählen und bezahlen. Sie sind dabei besser informiert denn je zuvor.

Bei der Umsetzung einer individuellen Omnichannel-Strategie ist für Händler die Frage nach dem Aufwand und den entstehenden Kosten von großer Bedeutung. Hier kann die Expertise eines international aufgestellten Payment-Service-Providers, was kanalübergreifender Zahlungssysteme sowie Beratung hinsichtlich des richtigen Zahlungsmittelmixes anbelangt, helfen, um moderne Shopping-Erlebnisse effizient und umfassend umzusetzen:

  • Click and Collect: Waren werden online bestellt und bezahlt, danach im Laden abgeholt
  • Click and Return: Waren werden online bestellt und bezahlt und dann nach Hause geliefert. Bei Bedarf können sie im Laden umgetauscht werden
  • Endless Aisle: Ausverkaufte Ware kann direkt im Laden über ein mobiles Endgerät bestellt werden

Dahingehend optimierte, einheitliche und zuverlässige Zahlungsprozesse sind mitentscheidend für die profitable Umsetzung eines Omnichannel-Konzepts auf breiter Basis.

Kostengünstige Zahlungsabwicklung über modernste Terminals aus einer Hand

Deutschen Händlern bietet der Markt eine große Auswahl an Bezahlterminals und Akzeptanzlösungen. Seit kurzem gibt es mit dem Yomani Touch XR ein innovatives Gerät, das zusammen mit der Bezahllösung cCredit den Kaufgewohnheiten der deutschen Konsumenten im In- und Ausland besonders kostengünstig gerecht wird. Das bringt jede Menge Vorteile mit sich:

  • Geringe Anzahl an Schnittstellen: sowohl die traditionelle Kreditkartenzahlung als auch die kostengünstige Akzeptanz der Girocard per elektronischem Einzug-Lastschrift-Verfahren (EVL) wird über einen bewährten zentralen Dienstleister abgewickelt und es sind keine zusätzlichen Netzbetreiber nötig.
  • Geringer Aufwand: durch den Einsatz modernster einheitlicher Hard- und Software (EP2-Pinpad)
  • Kosteneffizienz: Nutzung des elektronischen Lastschriftverfahrens (ELV) zu günstigeren Konditionen als Kartentransaktionen per PIN
  • Kein administrativer Aufwand einer manuellen Belegarchivierung: Die Erfassung der Unterschrift beim ELV und die Archivierung erfolgen elektronisch
  • Europaweiter Einsatz: besonders attraktiv für internationale Unternehmen, bei denen deutsche Touristen mit ihrer vertrauten Methode, der Girocard, zahlen wollen.
  • Extragroßes Terminal-Display für bessere Lesbarkeit und Nutzung als Werbefläche

Zielgruppen kennen: Big Data-Analysen

Während sich ein potenzieller Kunde im Online-Shop oder Ladengeschäft aufhält, wollen Händler ihn in dieser kurzen Zeit perfekt begleiten. Dafür wäre es toll, seine Vorlieben zu kennen. Ein Analyse-Tool, das in das Online-Portal des Payment Service-Providers integriert ist, liefert wertvolle Informationen über Kunden und potenziellen Umsatzsteigerungen: Aus welchen Ländern stammen meine Kunden? Wie treu sind sie? Welche Zahlungsmittel nutzen sie? Mit der Auswertung anonymer Daten, die bei den Karteneinkäufen entstehen, kann ein Händler einen echten Mehrwert schaffen und beispielsweise ein abgestimmtes Kundenbindungsprogramm gestalten – denn zufriedene Kunden werden wiederkommen. Beispielsweise bietet SIX Payment Services seine Lösung „MyPayments“ kostenlos an, sodass auch kleine und mittelständische Unternehmen davon profitieren können. In der Schweiz können Händler, die einen noch detaillierteren Blick in ihre Daten – auch im Mitbewerbsvergleich – erhalten und die Vorlieben ihrer Kunden kennenlernen wollen, das mit dem ergänzenden Datenanalyse-Tool MyAnalytics tun.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Das sind die Trends im e-commerce

Trends 2021

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.