E-Commerce-Jahr 2011 – Turbulenter Start oder verhaltener Optimismus?

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

E-Commerce-Jahr 2011 – Turbulenter Start oder verhaltener Optimismus?

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Ein erfolgreiches Jahr 2010 liegt hinter dem Online-Handel. Die Umsätze sind laut bvh von 15,5 Milliarden Euro im Jahr 2009 auf 18,3 Mrd. Euro im vergangenen Jahr angestiegen. Damit ist der E-Commerce-Anteil am Versandhandel mit 60,5 Prozent auf Rekordniveau. Wie blickt die Branche also in die Zukunft?

Die aktuelle Januar-Erhebung von e-KIX, d-KIX und s-KIX wird zeigen, wie die Branche in das Jahr startet: Werden die Online-Shopper im neuen Jahr weiter ihre Ausgaben und die Händler ihren Umsatz steigern können? Was erwarten die Dienstleister für Online-Anbieter von dem neuen Jahr?

Um die aktuelle Situation des deutschen Online-Handels adäquat abbilden zu können, nimmt das ECC Handel in Zusammenarbeit mit den Partnern Tradoria und Trusted Shops (e-KIX), Postbank P.O.S. Transact und EHI Retail Institute (d-KIX) sowie redcoon und Hermes (s-KIX) eine monatliche Befragung vor. Die aktuelle Januar-Erhebung läuft von 24. bis 31. Januar. Teilnehmen können alle Online-Händler, Dienstleister des Online-Handels und Online-Shopper. Die Ergebnisse werden kostenfrei zur Verfügung gestellt und dienen als Benchmark für die konjunkturelle Entwicklung des Online-Handels in Deutschland. Neben attraktiven Gewinnspielen erhalten die Teilnehmer die halbjährliche Sonderauswertung der Ergebnisse frei Haus.

Weitere Informationen zur Teilnahme und dem ECC-Konjunkturindex finden Sie auf der Website www.ecc-konjunkturindex.de

Zur Umfrage gelangen Sie über den Link: http://umfrage.ifhkoeln.de/umfragecenter/start.aspx?a=14

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Data-Driven-Marketing kann aufgrund gesetzlicher Änderungen nicht mehr in der bisherigen Form genutzt werden. Daher sollten Marketer jetzt vor allem auf kundengetriebenes Marketing setzen.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Fashion commerce

Wann jetzt handeln gefragt ist

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.